Leere Strände, leere Kassen? Kroatien-Urlaub und Corona | WDR Doku

6 Aug 2020
531 352 Aufrufe

Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel für Gäste aus der ganzen Welt: traumhaftes Wetter, eine ruhige politische Lage und obendrein die kostenlose Werbung für Städte wie Dubrovnik durch die Serie "Game of Thrones". Noch im vergangenen Jahr kamen fast 20 Millionen Besucher, ein Rekord. Die Corona-Krise hat Kroatien hart getroffen. Seit Mitte Juni dürfen wieder Urlauber aus dem EU-Ausland kommen, aber schon jetzt ist klar: es sind viel weniger als in den Jahren zuvor. Manche Hotels und Restaurants machen erst gar nicht auf - mit verheerenden Folgen für all die, die mit Tourismus ihren Lebensunterhalt bestreiten.
Die Autorin Susanna Zdrzalek hat bereits 2018 Kroatien für die Reihe "Kritisch Reisen" besucht. Damals erlebte sie ein Land im Tourismus- und Investitionsrausch, mit hoffnungslos überfüllten Städten, zahlreichen Umweltproblemen und einem gefährdeten UNESCO-Kulturerbe. Jetzt, im Sommer 2020, geht sie an die gleichen Orte zurück und zeigt, wie sich die Corona-Krise dort auswirkt. Wie schützen Hoteliers, Ferienwohnungs-Betreiber und Restaurantbesitzer die Gäste, die kommen? Wie ist die Stimmung? Wie geht es den Menschen, die vom Tourismus leben? Sorgt die Krise vielleicht auch für ein Umdenken, wird der Tourismus in Kroatien dadurch sogar nachhaltiger, verträglicher?
Im ältesten und größten Nationalpark Kroatiens, den Plitvicer Seen, waren Mitte Juni die meisten Pensionen noch geschlossen. Vermieter Damir rechnet mit kaum mehr als 10 Prozent der Einnahmen, die er im Vorjahr gemacht hat. Bürgermeister Ante Kovac vergleicht die Situation mit der nach dem Jugoslawien-Krieg: "Alles ist tot." Der Nationalpark wirbt damit, dass ein Besuch sicher sei. Karten muss man vorab online kaufen, es gibt beschränkte Kontingente. Aber wie hält man Abstand auf den schmalen Parkwegen?
Dubrovnik war in den vergangenen Jahren völlig überlaufen. Zahllose Tagestouristen, darunter viele Kreuzfahrtpassagiere, verstopften regelmäßig die kleine Altstadt, sehr zum Ärger der Bewohner. Durch die Corona-Krise hat man nun hier nun Ruhe, aber auch ganz neue Sorgen. Restaurantbesitzerin Nike hat ihr Restaurant vorerst geschlossen. Trotzdem rät sie Gästen aus Deutschland zu einem Besuch: "Es ist eine der seltenen Möglichkeiten die Stadt so zu erleben, wie sie wirklich ist." Der Bürgermeister der Stadt sieht in der Krise auch eine Chance: Er hatte ohnehin den Plan, den Tourismus in Dubrovnik nachhaltiger zu gestalten, und hofft, dass er all das jetzt umsetzen kann.
Die Insel Hvar hatte in den letzten Jahren mit jungen Partygästen vom Typ Ballermann-Tourist zu kämpfen. Aber so ruhig wie jetzt möchte man es auch nicht haben: Partyschiffe bleiben aus, die Hostels sind leer. Wie geht es den Menschen auf Hvar in diesem Sommer? Wie funktioniert Inselurlaub in Zeiten von Corona? Bekommt Kroatien jetzt die Quittung dafür, alles auf eine Karte gesetzt zu haben?
______
Ein Film für Kritisch Reisen von Susanna Zdrzalek.
Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert. Die aktuellen Szenen des Films spiegeln den Stand von Mitte Juli 2020 wieder.
Weitere Dokus zum Thema: dehave.info/news/PLeVHoee00PXuKl5EIcyErW5ku-yyqhkNE

KOMMENTARE
  • Hey liebe Community! 💚 Weil viele von euch gefragt haben: Wir haben von Anfang bis Mitte Juli zuerst bei den Plitvicer Seen, dann auf Hvar und zum Schluss in Dubrovnik gedreht. Die Situation war zu dieser Zeit wie im Video gezeigt. Der kroatische Tourismusverband zählte im Juli 2020 insgesamt 2,44 Millionen Touristen. Das ist etwas mehr als die Hälfte im Vergleich zu Juli 2019. Möglicherweise hat sich die Situation in Kroatien seit unseren Dreharbeiten verändert. Wir freuen uns auf eure Erfahrungen!

    WDR DokuWDR DokuVor 3 Monate
    • @Andreas Manogg "seid".... Lern Deutsch

      AndreasAndreasVor 2 Monate
    • Liebes WDR Doku Team, ihr habt euch aber auch zwei Orte ausgesucht, die nicht wirklich representativ sind. In Dubrovnik machen die Kreuzfahrtschiffe einen Großteil der Besucher aus (5 Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig sind keine Seltenheit). Da diese nun fehlen, fehlen auch die Tagesgäste. Bei den Plitvicer Seen ist das ähnlich - auch die sind hauptsächlich ein Tagesausflugsziel. Ihr hättet in einem typischen Urlaunsort wie Rovinj drehen müssen. War mitte Juli für eine Woche dort, da waren die Gassen und auch die Bars und Restaurants alles andere als leer.

      TheBateman55TheBateman55Vor 3 Monate
    • WDR: warum berichtet ihr nicht für das Volk. Ihr seit so schwach.

      Andreas ManoggAndreas ManoggVor 3 Monate
    • Hallo und guten Tag. Also ich war von 22.06 - 11.07.20 auf KRK und Cres/Mali Losinji. Total schön und entspannt. Sicherheitsvorkehrungen wegen Corona in der Öffentlichkeit waren getroffen, bei normalem Aufenthalt und autark im Camper war alles ok! Im Supermarkt haben wir Maske getragen, wie das Personal auch. Für einige Einheimische war dies aber wohl komisch :)

      Joachim HahneJoachim HahneVor 3 Monate
    • Am Anfang August, das Tourismus in Istrien bis Split runter boomt...ist alles voll....

      Mirna RavlicMirna RavlicVor 3 Monate
  • Das hat jetzt zwar nichts mit Kroatien zu tun. Wir sind jedes Jahr am selben Campingplatz in Südtirol, wir reservieren unseren Platz sehr lange im Voraus, der Platz ist klein und immer voll, teilweise gibt es nicht mal einen Platz für 1 Nacht. Also wir hatten heuer nicht reserviert und bekamen als Dauergäste Mitte August eine e-mail, es gäbe noch freie Plätze. Also haben wir zugegriffen und reserviert. Der Platz war jeden Tag voll wie immer, aber es waren ganz andere Camper unterwegs als all die anderen Jahre, es war wesentlich unruhiger als sonst. Wären wir nicht jedes Jahr um diese Zeit dort, wäre uns der Unterschied nicht aufgefallen.

    Ilse UngerIlse UngerVor 2 Tage
  • Wer macht den Urlaub in der Season, jeder mit Hirn weiß das da dann zu viele Touristen sind. Das Wetter ist nich nur gut für 4 Woche. Und weil keine andere Arbeit möglich ist für Einwohner ziehen die alle in die große Stadt und das ist ja auch so gewollt und geplant. NWO. ! I will expand on “Let them eat cake” and then take it away , on the very next day and watch and wait ,how the sheep will come running your way!

    Birgit LorbeerBirgit LorbeerVor 11 Tage
  • Schöne Video aber der Tonci hat gelogen ,es war kein Bürgerkrieg

    Stana VidackovicStana VidackovicVor 20 Tage
  • Wie oft muss man(n) die öffentlich rechtlichen Kanäle disliken bis DEhave kapiert, dass man bei DEhave ist, weil man(n) keinen Bock mehr auf zwangsfinanziertes Fernsehen hat?

    TrackbreakerTrackbreakerVor Monat
  • Gesunder Menschenverstand in Corona-Zeiten. Schau dir diese Website an @t

    Konrad OberKonrad OberVor Monat
  • Ja ein schönes Land. Meine Frau kommt auch aus Kroatien, aber dieses Jahr sind wir zuhause geblieben. Schauen wir mal was das nächste Jahr bringt. Das Leben geht weiter nur Mut nicht verzagen.

    Reinhold SuterReinhold SuterVor Monat
  • Wir waren Ende Juni in Kroatien und da war es wirklich wunderschön! Keine Touristen, nix los, Wetter super!! Dann sind wir nochmals Ende August nach Kroatien, da war es schon deutlich voller..aber trotzdem nicht so wie letztes Jahr.. Hoffen wir auf ein gutes Jahr 2021!!!

    Robby MaryanoRobby MaryanoVor Monat
  • Es wird genauso weitergehen wie bisher. Und wenn die Touristen nicht nach Kroatien gehen dann eben woanders hin. Unser Planet packt es leider nicht wenn jeder Hanns Dampf reißt. Und ja dazu zähle auch ich. Und wer trotzdem noch glaubt es gäbe keine Überbevölkerung der hat sie nicht alle. Alle ernähren schaffen wir vielleicht. Aber alle mit hohem Lebensstandard? Planet Erde Adieu

    Seb WiloSeb WiloVor 2 Monate
  • Wir waren auf Zlatni Rat Ende August! Super! Fahren Sie einfach hin! Corona nichts gesehen!! Immer wieder!!! ❤️

    Irina KusnezovIrina KusnezovVor 2 Monate
  • gebe den 2500sten Daumen!

    Haselmaus MonamieHaselmaus MonamieVor 2 Monate
  • Überhaupt nicht wahr !!! Wir waren in Istrien in Opatija , Rabac , Porec in July und August - alle Strande sind voll !!

    Новый каналНовый каналVor 2 Monate
  • Ich war vom 15.8.20 bis 29.8.20 in makarska. Die ersten 3 Tage war es recht leer. Dann wurde es aber voll so voll das es mittags ab 13 Uhr am Strand schon keinen Spaß mehr gemacht hat. Von Corona keine spur -keine Abstände weder am Strand noch in Geschäften noch in der fussgängerzone am strand -keine Masken. Mein Mann und ich waren am ersten Tag die einzigen Menschen dort die Masken mit hatten. Die Kellner trugen symbolisch Masken aber unter dem Kinn also nicht über Mund und nase Keine Masken in Geschäften in keinen Geschäften Und plötzlich schießen die Corona Zahlen hoch.... Was soll ich sagen..? Tjja

    Melissa HodzicMelissa HodzicVor 2 Monate
  • Es wird ein zweites Virus auf uns zukommen, das wirklich Aufmerksamkeit bekommt! Merkt Euch meine Worte!

    Hrvat iz NjemačkeHrvat iz NjemačkeVor 2 Monate
  • In guten Zeiten wurden wir dort abgezockt, jetzt kommt der Rücklauf.

    renitenter rentnerrenitenter rentnerVor 2 Monate
    • renitender rentner ...kann ich leider nur zustimmen, noch nie so abgezockt worden wie in Dubrovnik!

      Willi HaWilli HaVor 2 Monate
  • Die Doku vermittelt zwar in einer Jammertour wie schade es ist, dass kein Massentourismus mehr passiert, allerdings tut das dem Klima und der Umwelt gut, der Massentourismus wird schon noch schneller kommen, als gewünscht und dann wird wieder gejammert, weil der Massentourismus die Natur zerstört. Schön das Fähnchen in den Wind gehängt, immer wie es gerade passt. Greta würde sich freuen, aber über Greta spricht keiner mehr.

    Road SucherRoad SucherVor 2 Monate
  • Als wir dieses jahr an den Strand fahren wollten war alles schon gebucht und am Ende landeten wir in einem Dorf

    Mariaa_307Mariaa_307Vor 2 Monate
  • War selbst im August dort, es war voll aber nicht die letzten Jahre, allerdings geht die "klassische" Saison von April bis Oktober, wenn die Ferien in Westeuropa vorbei sind, schaut es wieder düsterer aus als sonst, die Leute erwirtschaften in der Saison das Geld für das ganze Jahr, dieses Jahr wird es wohl leider härter als sonst, Kroatien ist wie Griechenland sehr stark vom Tourismus abhängig . Es war von allen Jahren das schönste Urlaubsjahr, man konnte Dubrovnik genießen, wie auf der Postkarte :) Manchmal haben negative Seiten, auch positive :)

    Jasmin HamzicJasmin HamzicVor 2 Monate
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht - hier zum internationalen Humortest: DEhave: "Selbst das spanische Fernsehen lacht uns aus:-)" Dieses Video wurde leider vor kurzer Zeit entfernt - DEhave: "Angela Spelsberg (Ex-Frau v. Karl Lauterbach) zur Corona-Krise: "Es herrscht eine partielle Amnesie". Im folgenden Video wird COVID-19 in Hinblick einer weiteren Testung, jetzt sogar im doppelten Sinn hinterfragt: "DEhave: "Querdenken Demo 29.08. Rede von Dr. Reiner Fuellmich - Rechtsanwalt "Klage gegen PCR-Test in den USA".

    Mechthild FrischeMechthild FrischeVor 2 Monate
  • Na jetzt ist es doch gut wenn keine Touristen mehr kommen was wollen sie denn mehr

    Jencer BitteJencer BitteVor 2 Monate
  • Mit diesem Milosevic hätte es sowas nicht gegeben, als er an der Macht war fuhr jeder Kroate einen Rolls Royce

    Pavel TroskovinPavel TroskovinVor 2 Monate
    • @Jasmin Hamzic Die Muslime die ich kennne bezeichnen Herr Milosevic als Engel

      Pavel TroskovinPavel TroskovinVor 2 Monate
    • Was redest du für Blödsinn?

      Jasmin HamzicJasmin HamzicVor 2 Monate
  • Bin verwundert über die Kommentare hier 🤔 Ich war in der letzten Augustwoche in Istrien ( Novigrad , Nähe Porec) und es war wirklich leer, geschlossene lokale,Hotels,leere Ferienwohnung, Geöffnete lokale zu max 50% besucht. Abstand halten war kein Problem und auf Hygiene ( desinfizieren) wurde sehr geachtet. Den Strand hatten wir fast für uns alleine. Es war ein sehr, sehr erholsamer Urlaub den wir so in Kroatien nicht mehr haben werden. Und wir fühlten uns viel sicherer als daheim in Oberbayern - da war vor Tourismus Land unter 🙈

    Anna GlaserAnna GlaserVor 3 Monate
  • Ich verstehe nicht wie eine Touristenhochburg mit so viel Umsatz die Leute nach ein paar Monaten Ruhe in den Ruin bringen kann. Jeder Gute Geschäftsmann wirtschaftet für so einen Holocaust mit. Klar wir reden von einer Menge Geld.....Aber es liegt einfach daran das sich niemand Geld weg legt ich frag mich nur warum?ich kenne Zahlen und weiß in etwa was die in der Saison so einnehmen können. Wenn man natürlich teuer lebt dann geht man Bankrott

    Daniel WagnerDaniel WagnerVor 3 Monate
  • Die "Freundinnen" fühlen sich nicht sicher...und alle die meinen es ist zu voll usw. ...warum seid ihr nicht zu Hause geblieben? 🙄 Könnt ja an der Ostsee usw Abstand halten üben 😁

    Sanja P.Sanja P.Vor 3 Monate
  • Die Endabrechnung etwa 40 % Umsatz des letzten Recordsjahres.Kurze Saison .Reisewarnung ect.

    Jakob SchuetzJakob SchuetzVor 3 Monate
  • Irgendwie kann man es den Menschen (nicht nur in Kroatien, sondern in allen Urlaubsgebieten) nicht recht machen. Wenn zuviel Touristen kommen, ist es nicht recht. Kommen fast keine (wie jetzt wegen Corona), wird auch gejammert.

    Miriam MaierMiriam MaierVor 3 Monate
  • Wir waren Anfang August in Porec und mir taten die Kroaten echt sehr leid, weil zu wenige Tourismus und viele Lokale leer oder geschlossen sind. Man hat den Kroaten angesehen das es ihnen nicht gut geht, da die Menschen im Service hauptsächlich vom Trinkgeld leben, aber trotzdem sehr freundlich und zuvorkommend waren. Dann auch noch noch die generelle Reisewarnung der oesterreichischen Regierung wird viele in den Ruin treiben, was ich sehr schade finde. Schuld daran sind wahrscheinlich wir Touristen selber, weil wir die einfachsten Abstand-Regeln nicht einhalten können. Nach dem Krieg war eine Aufbruchstimmung im Land aber mit Corona weiß niemand wie es weitergehen wird...

    Honey BunnyHoney BunnyVor 3 Monate
  • LÜGE! Ist bestimmt nur eine Stadt wo kein Tourismus herrscht also ich war Anfang Juli da und es war schon viel Tourismus.

    Heinrich KleinfeldHeinrich KleinfeldVor 3 Monate
  • War in brela und opatija alles voll hatten kein Hotel oder Appartement und haben bei beiden ewig gesucht auch abends alles voll wie jedes Jahr (ja es ist schon her als die Doku entstanden ist aber alles normal ) und man brauch keine Maske trotz Pflicht

    Baum JohannBaum JohannVor 3 Monate
  • Everything is temporary, dont worry people, god is by our side, i wish you a happy week. greetings from europe

    coin paradisecoin paradiseVor 3 Monate
  • Bin grad in Istrien der Bericht ist heute schon total überholt ....

    MArk SchenklMArk SchenklVor 3 Monate
  • Aufgrund der überfüllten Stränden , Restaurants und Strassencafes stieg die Zahl der Coronainfezierten drastisch . Deshalb , weil die Urlauber dachten , sie sind dort sicher . Sie haben vergessen das die Pandemie noch nicht vorbei ist , und sich nicht an die Vorsichtsmassnahmen gehalten . Sie haben die Seuche verstärkt und mit nach Deutschland gebracht . Ganz schön fahrlässig dieses verantwortungsloses Verhalten . Daher ist jetzt Kroatien Corona Risikoland Nr. 1 !!!

    Gino MinelliGino MinelliVor 3 Monate
  • Ich war Anfang Juli bis Ende Juli in Kroatien. Auf der Insel Krk.....Es waren viele Toruisten da. Weniger nur Deutsche.....aber so wie oben im Film, weder in Istrien noch woanders....

    RobertRobertVor 3 Monate
  • Wichtig, das wir weiter überall Urlaub machen können - die Krise benutzen und die Tourismusindustrie im Ausverkauf... Böse Nebenfolge

    Johannes ReissJohannes ReissVor 3 Monate
  • Würden die Menschen erfahren das WDR nur muel sendet würden die euch nicht mehr schauen.

    Andreas ManoggAndreas ManoggVor 3 Monate
    • Andreas Manogg ..."muel" ? Wie ist sein Vorname?

      Willi HaWilli HaVor 2 Monate
  • Vlt ist Covid19 auch ein Anreiz Tourismus neu zu denken. Dubrovnik ist nicht groß, wunderschön - aber nicht ausgelegt für diese Massen. Wie auch Kroatien generell nicht.

    SILK SpectreSILK SpectreVor 3 Monate
  • Ich bin Croatien ... ich kenne niemanden der Corona hatte oder hat...

    Manda TempelfeldManda TempelfeldVor 3 Monate
    • Manda Tempelfeld ...was soll uns dieser Kommentar sagen?

      Willi HaWilli HaVor 2 Monate
  • Also ich bleibe dieses Jahr zu Hause.

    Xevo 250Xevo 250Vor 3 Monate
  • Wir sollen Urlaub in Deutschland machen und unser Geld hier ausgeben. Und das geht nicht. Es ist alles voll und teuer.

    Xevo 250Xevo 250Vor 3 Monate
  • Ich verstehs nicht! Die Partytouristen können also nicht EIN MAL sagen: ok dann halt dieses Jahr kein Besäufnis und kein Party-Gedränge! Also bleiben die alle weg?

    GLcool AGLcool AVor 3 Monate
  • Sind diese Bilder von April ? Also ich glaube dem WDR alles :)

    Candy CandiceCandy CandiceVor 3 Monate
    • Die Bilder sind von Mitte Juli.

      WDR DokuWDR DokuVor 3 Monate
  • Was für Schwachsinn, Virus hat die Wirtschaft kaputt gemacht . Wer an dieses Märchen glaubt , glaubt auch an einen Weihnachtsmann 🎅Wenn 8 Menschen soviel Geld besitzen wie 3,57 Milliarden dann stimmt was in unserer Gesellschaft nicht . Der Mensch ist das Problem und nicht die frei erfundene unsichtbare Macht . Aber glaubt weiter an diesen Schwachsinn was die Öffentlich Rechtliche Medien hier so berichten. Wenn ihr die Wirtschaft retten wollt überschuldet euch weiter mit den Immobilien Autos und kauft euch teure Aktien , grade jetzt ist es die super Möglichkeit bei den kleinen Zinsen und 16% MwSt 😅 . Ich bin hier in Kroatien und die Strände sind voll , und ich sehe hier keine Toten und Infizierte.

    Peter SchmidtPeter SchmidtVor 3 Monate
  • Seit 15 Jahren verbringen wir die Sommermonate in Kroatien am Meer, konnte auch diesen Sommer nicht feststellen das weniger Urlauber am Strand liegen und abends sind die Restaurants voll. Das in den Städten die Kreuzfahrttouristen fehlen ist kein Geldverlust für die Geschäfte da diese kein Geld in der Stadt gelassen haben. Fressen und saufen ist am Kreuzer 24 Stunden kostenlos!!!

    Charly NimianuCharly NimianuVor 3 Monate
  • Gehts lieber arbeiten

    Hans MaierHans MaierVor 3 Monate
    • Hans Maier sagt derjenige der aufm Couch sitzt und furzt)))))

      Ed KoEd KoVor 3 Monate
  • So kann man auch mal Urlaub auf GEZ-Kosten machen. Wtf interessiert mich die Urlaubssituation gerade irgendwo???

    knighToFdemonSknighToFdemonSVor 3 Monate
    • Z.B. weil sie gerade aus Coronatien zurück kommen?

      Lana DLana DVor 3 Monate
  • 04:41 Hahaha, kako ovi side na Podu. Ko zadnji Smrtnici.

    Stipe VukadinStipe VukadinVor 3 Monate
  • Bin auf Pag,nichts los aktuell. 90% Einheimische die hier Urlaub machen.Strände sind auch nicht überfüllt.

    Fortaleza CearaFortaleza CearaVor 3 Monate
  • Greece alles voll .

    Andreas VenetisAndreas VenetisVor 3 Monate
  • Wir sind auf der Insel Vir die ist voll genau so wie Zadar ?

    Elvis JosipovicElvis JosipovicVor 3 Monate
  • Sehr schöne Doku, wie die davor auch. Danke, für eure nicht- reisserische Art. Hab das Gefühl die Medien werden auch vom Typ Ballermann dominiert ansonsten. Schön, ab und an nochmal was qualitativ wertvolles zu sehen.

    Sharimar RamirashSharimar RamirashVor 3 Monate
  • Ja das Ende ist zu sehen Arbeitslose über Arbeitslose ein Sieges Zug der Politik es gibt noch andere Vieren die uns Bedrohen naja

    FenaelFenaelVor 3 Monate
  • ich war 3 Wochen in Dänemark segeln und bin fast jedes Wochenende an der Ostsee. Dank der Umweltsünder aus Amiland und dem ehemaligen Reich der Mitte haben wir hier auch Temperaturen über 30°C. Wer braucht da die Adria und das Mittelmeer. Die MM-Länder wollen sowieso nur das Geld der Touristen aber nicht die Menschen. Also besser man spendet es. Weiß hier übrigens jemand, dass das Übernachten in einer Ankerbucht in Kroatien teurer ist, als ein echter Hafenplatz in D oder DK. Es wird nicht lange dauern, bis auch die Hotels und Appartements teurer sein werden und wenn dann die 40°C Grenze erreicht ist, fährt eh keiner mehr hin. Also macht Kroatien Urlaub so lange es noch geht.

    Ralle KirschRalle KirschVor 3 Monate
  • Die Reiseverbote für Urlaube könnten ruhig bleiben. diese beschissenen Massen zerstören Natur und das Leben derer die am Tourismus nicht verdienen.

    marcelino Perezmarcelino PerezVor 3 Monate
    • heul doch

      Alexander SAlexander SVor 3 Monate
  • Wir sind gerade in Dubrovnik. Die Stadt ist voll. Klar, anders als in den Vorjahren, aber es ist was los. Viele junge Menschen, überwiegend aus Großbritannien und viele Familien aus Osteuropa, z. B. Polen sind da. Am Samstag Abend findet man schwer ein Platz im Restaurant und es wird bis in den morgen früh gefeiert. Die Stadt tobt als gäbe es kein Corona.

    Mrs. SecretMrs. SecretVor 3 Monate
    • Kann ich nur bestätigen. In Split das gleiche gewesen. Und die Kellner tragen zwar alle Masken, allerdings offenbar nur zu Dekozwecken, denn die Masken werden unter dem Kinn getragen.

      Speise QuarkSpeise QuarkVor 3 Monate
  • Man hätte vielleicht auch die Preislisten der interviewten Restaurants und Hotels miterwähnen sollen. Das Stari Grad in Dubrovnik verlangt für nächsten Freitag über 200 Euro für ein Zimmer, das Frühstück kostet 35 Euro PRO PERSON!! Solche Preise kann man sich nur erlauben, wenn die absolute Not nach einer Unterkunft ausnutzt, die dieses Jahr nicht da ist. Und dann wundern sich die, dass das Hotel nicht voll belegt ist.

    slavakazaslavakazaVor 3 Monate
  • Mut machend! : ... so ganz langsam scheinen doch immer mehr Menschen aufzuwachen und beginnen die "Corona Mär" zu hinterfragen, zumindest in meinem Bekanntenkreis. Es wird sich, man höre und staune, das eine oder andere mal doch darüber gewundert und diskutiert, wo denn eigentlich die unzähligen Corona - Kranken und - Toten sind! Im öffentlichen Leben, alle sind "Corona" - gesund, Politiker, Moderatoren, Schauspieler, Tagesschausprecher, keiner fällt aus! Bei den 100.000den Toten und mehr, von denen irgendwo (Global gesehen) berichtet wird, fällt so manchem inzwischen auf, dass es sich dabei um keine ausgewiesenen Coronafälle handelt. Überall sterben und immer sterben Menschen! , es wird immer gestorben, (nicht nur) Hunderttausende, sondern viel mehr! Ob an Influenza, Herzinfarkt, Krebs, Autounfall usw. - das lässt man nur einfach außen vor, (sind natürlich alles Coronakandidaten! ). Komisch nur, dass es bei fast allen im eigenen Bekanntenkreis kaum, wenn überhaupt, keine Coronafälle gibt (genauso ist es auch in anderen Ländern, hab ich recherchiert), an Corona sterben eher weniger als an einer Grippe. Und ich hatte schon den Glauben an die Intelligenz meiner Mitmenschen schon fast aufgegeben.

    Anne KAnne KVor 3 Monate
  • AFP wo ä

    Marinko JelicaMarinko JelicaVor 3 Monate
  • Schöne bilder 👍🇨🇭🎧

    mja music switzerlandmja music switzerlandVor 3 Monate
  • Wissen die Leute die momentan hier sind dass die Nummer von erkrankten vor ein paar Tagen die höchste was seit die Pandemie angefangen hat? Bitte vorsichtig sein. Dalmatien hat außer der Haupstadt die größte Zahl von neuen covid Fällen. Am Anfang gab es Regeln und Distanz, jetzt benehmen sie sich als ob nichts passiert ist.

    Nikolina CvitkovićNikolina CvitkovićVor 3 Monate
  • Jetzt wo auch Bayern Ferien hat ist es voller in Kroatien

    lilalaune baerinlilalaune baerinVor 3 Monate
  • Irre Die Italienische Mafia hat in den 90er Jahren eine riesen Menge an Giftmüll im Jadran versenkt.

    laki laki6809laki laki6809Vor 3 Monate
  • Was , ihr seid wütend wenn wir kommen und unser Geld bei euch lassen , keine Sorge das wird sich ändern , wir haben auch sehr sehr schöne Ecken in Deutschland und die Wärme ist auch da die wir brauchen , wir kommen nicht mehr !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Petra W.Petra W.Vor 3 Monate
    • Ich glaube die Kroaten haben die deutschen Touristen sehr gerne. Es gibt immer und überall Leute die meckern müssen.

      M WM WVor 3 Monate
  • *Hintergrundinfo:* Der "kroatische Drosten" heisst Ivan Djikic und ist im RealLife Direktor der Mikrobiologie in Frankfurt am Main. Drosten hat bei ihm studiert - die beiden kennen sich sehr gut. Sie haben etwas gemeinsam, denn sie wurden beide in der Vergangenheit gedemütigt: Drosten von Wodarg in Zeit der Schweinegrippe und Djikic vom Direktor seines Instituts in Kroatien (erzählt er selbst in einem Interview, dass er deshlab Kroatien verlassen hat). Aus anonymer Quelle weiß ich, dass Djikic sich eine größere Menge von PCR - Geräten angeschafft hat (sehr teuer) VOR der Pandemie. Er wusste scheinbar, dass es eine Pandemie geben würde. Es gibt auch eine Verbindung zwischen Merkels Ehemann, Leopoldinern und den beiden Virologen. Ich stelle das nur in den Raum.

    V RV RVor 3 Monate
  • Kroatien ist schon wau nur der man wahr lüstig mit der schwarze sonenbriele xxl

    Svetlana SpulinSvetlana SpulinVor 3 Monate
  • Wir sind in Makarska, alles VOLL :)

    Elena BadtElena BadtVor 3 Monate
  • Bin selbst Kroate kann aus erster Hand bestätigen das es eine der besseren Saisons war und 99% Kroaten und ex Yu Leute glauben das Corona eine Politische Plandemie ist.

    abraham7334abraham7334Vor 3 Monate
  • Beautiful Croatia ❤

    exstaziusexstaziusVor 3 Monate
  • Ich finde die Entwicklung, welche Kroatien die letzten 10 Jahre gemacht hat sehr schade. Viel zu viel Touristen, viel zu wenig nachhaltig, teilweise nur auf das schnelle Geld aus. Hoffe es findet jetzt wieder ein umdenken statt. Wieder mehr auf Familien und weniger auf Party. Wir bleiben trotzdem dem Land und den Leuten treu, denn es sind Freundschaften dadurch entstanden die einem wichtig geworden sind. Aber im Juli und August fahre ich schon lanfe nicht mehr runter, da ist es mir zu stressig, nicht wegen den Kroaten, sonder mehr wegen den Touristen.

    Raimund FriesRaimund FriesVor 3 Monate
  • Hahaha wir sind im Moment in Kroatien Insel Pag und es ist hier bis geht nicht mehr voll! Zu viele Menschen Abend in Innenstadt. Keine trägt hier Masken auch nicht in vielen Läden gibt es keinerlei Pflicht! Restaurants und Cafes überfüllt. Keinen Abstand. Kellner haben Masken bis zur Mund an das wars. Kroatien hat anscheinend keinen Angst vor Pandemie. Leider ist es alles zu locker hier! Vor 3 Tagen waren wir in Süddalmatien Split da wars sogar noch schlimmer. Dort war fast überall keinen Maskenpflicht! Dieses Nachricht hier stimmt überein nicht!

    homestylebyoz özlemhomestylebyoz özlemVor 3 Monate
    • @Deep hug ja genau keinen Maskenpflicht alles locker. Hab alles selber vor Ort life gesehen. Kroatien ist selber Schuld wenn das so weitergeht! Dann wird es bald einen Ausgangssperre kommen. Bitte dann nicht jammern oder heulen!

      homestylebyoz özlemhomestylebyoz özlemVor 3 Monate
  • Koronatien

    Lotus EclipseLotus EclipseVor 3 Monate
    • C(R)OVID 20

      Lana DLana DVor 3 Monate
  • Neue Ansaetze ueberall auf der welt veraenderungen neue Ansichten

    Nadine HildebrandNadine HildebrandVor 3 Monate
  • Kaempfer 💪positiv, motivierte☺✌ Menschen

    Nadine HildebrandNadine HildebrandVor 3 Monate
  • wie können Menschen die wunderbare Natur DERART über Jahre zerstören, wie dies illegale Kloake MITTEN IM PARADIES??? WIE EKELHAFT SIND MENSCHEN WENN ES UM PROFIT GEHT !!!

    Nizzi W.Nizzi W.Vor 3 Monate
  • Masse statt Klasse

    Wolfgang BistekosWolfgang BistekosVor 3 Monate
  • Von leeren Strände kann keine Rede sein in Baska Voda waren die Strände so voll da könnte man nicht mal ein Handtuch auslegen

    Thomas SchellerThomas SchellerVor 3 Monate
  • Warum sollte es denn Kroaten besser gehen, wie den anderen Menschen in der Krise? Wenn ich Zeit habe werde ich um Sie trauern

    Jasmina OkanovicJasmina OkanovicVor 3 Monate
  • In Spanien hungern die Menschen , weil keine touristen mehr kommen. Was aber ist mit den anderen Ländern ?? den eh schon armen ländern ? da hungert dann die ganze Bevölkerung Kinder besonders betroffen. Kleidung wird nicht mehr gekauft , weil sie nicht mehr gebraucht wird, hier macht man werbung sie zu tauschen , dass ist dann human ? da werden dann bilder gezeigt wo kinder hungern wir sollen spenden... es sind doch die verdammten regierenden die diesen zustand herstellen, weil sie nicht gerechte löhne zahlen korrupt und geldgierig sind. wasser predigen und wein aus fässern saufen !!

    Dagmar MuellerDagmar MuellerVor 3 Monate
  • Bin gerade in Kroatien , es ist voll ! von corona überhaupt keine Spur. Ist der Film den Aktuell?

    Arbero 7Arbero 7Vor 3 Monate
    • @WDR Doku Sie können das Video im Schneiderraum "aktualisieren". Anfang ab Minute 33, dann passt's wieder!-)

      Lana DLana DVor 3 Monate
    • Liebe/r Arbero 7, wir haben von Anfang bis Mitte Juli zuerst bei den Plitvicer Seen, dann auf Hvar und zum Schluss in Dubrovnik gedreht. Die Situation war zu dieser Zeit wie im Video gezeigt. Der kroatische Tourismusverband zählte im Juli 2020 insgesamt 2,44 Millionen Touristen. Das ist etwas mehr als die Hälfte im Vergleich zu Juli 2019. Möglicherweise hat sich die Situation in Kroatien seit unseren Dreharbeiten verändert.

      WDR DokuWDR DokuVor 3 Monate
  • Ich war vor 4 Tage in Kroatien. Die waren meinen besten Urlaub.

    Sin PrejuiciosSin PrejuiciosVor 3 Monate
  • Als ob wir alle nicht gerade andere sorgen hätten als den eigenen Urlaub aber Hauptsache ich ich ich. Immer dieses egoistische Dasein des Menschen.

    Bastian St.Bastian St.Vor 3 Monate
  • Ein tolles Urlaubserlebnis dieses Jahr, weil alles mal schön leer ist und man besser entspannen kann. Aber nächstes Jahr gibt es dann keinen Urlaub mehr, weil die ganze Branche pleite sein wird. High five Boys.

    BoboBoboVor 3 Monate
    • Mich freut’s 😅😂🤣😜👍 Wer will schon Müll Touristen sehen 🤧👎 Bleibt zuhause 🏡.

      heinrich huberheinrich huberVor 3 Monate
    • Dann muss die ana slaboska ihre rolex verkaufen

      bodoti qwiubodoti qwiuVor 3 Monate
  • Ohne Touris is Scheisse ,,, mit Touris is Scheisse. Wie's aussieht is alles nicht gut.

    Luis StankerLuis StankerVor 3 Monate
    • Pay ant stay at home !-)

      CARica ZARinCARica ZARinVor 3 Monate
  • Wenn wir ein Land nur für den Tourismus verkaufen und es nichts anderes mit solchen Fällen zu tun hat, muss ich zugeben, dass Sie schuldig sind.

    lammoun1lammoun1Vor 3 Monate
  • Schließlich ist es gut, dass die Natur atmen kann, während Viren zu Hause bleiben

    lammoun1lammoun1Vor 3 Monate
  • Naja so schön ist es in Kroatien nicht. Da mach ich lieber in Türkei Urlaub besser angebote schönere Hotels All inklusive Kroatien ist viel zu teuer. Wer mal richtig Urlaub machen will und sich erholen will empfehle ich Türkei. In Kroatien wahr ich sehr oft aber wie gesagt kann jeder für sich entscheiden. Ich werde niemals wieder nach Kroatien Urlaub machen.

    admir aganovicadmir aganovicVor 3 Monate
  • This is the best year to visit Croatia...no crowd!

    Predrag KardashianPredrag KardashianVor 3 Monate
  • Ich kann das gar nicht nachvollziehen,was daran soll Urlaub sein ? Ich müsste mich danach erstmal erholen.

    BolekBolekVor 3 Monate
  • Das Pflegepersonal wurde vera....t! Steckt Euch das Geklatsche sonstwohin. Diese Partygesellschaft kann mich kreuzweise - bei der nächsten Welle werde ich keine einzige Überstunde mehr leisten. Eher lasse ich mich krankschreiben. Wir wurden belogen und werden auch nach Corona keine höhere Anerkennung und Entlohnung erhalten. Selbst den versprochenen Bonus haben 80% der Mitarbeiter in Pflegeberufen bis heute nicht bekommen.

    M WM WVor 3 Monate
  • Ist halt nicht so ich war in Kroatien es ist voll

    Mesud MesudMesud MesudVor 3 Monate
  • blödsinn, strände sind voll.. zumindest da wo ich nächste woche bin

    goran bilicgoran bilicVor 3 Monate
  • Will be nice to have translation

    Emil WertheimerEmil WertheimerVor 3 Monate
  • In Split gibt es kein Parkplatz frei und man kann in Restaurants nur mit Reservierung, von Podstrana nach Split gibt es 2/3 km Stau jeden Tag um jede Uhrzeit, genau so in Omiš.

    Mark ChrisMark ChrisVor 3 Monate
  • Die ganze Globalisierung der Welt hat nur dazu geführt, das die ganze Welt nun ein Gefängnis geworden ist, bei der man nirgendswo mehr reisen kann und jeglich Bewegungsfreiheit auf wenige Quadratmeter geschrumpft ist.

    NUOVO ORDINE GLOBALENUOVO ORDINE GLOBALEVor 3 Monate
  • das ist dreist gelogen was ihr da verbreitet. Die strände sind voll. vor 1-2 wochen war es etwas weniger aber jetzt sind es so viele wie letztes jahr. Übrigens ist jetzt gerade Amazon Chef Jeff Bezos in Kroatien am Meer mit seiner 136meter langen Jacht. In Sibenik ist er heute. Aber was will man schon von zwangsfinanzierten Medien erwarten ausser Lügen.

    Tomi CavizovicTomi CavizovicVor 3 Monate
  • War auch vom 19.7-5.8 in Split ...leider muss ich sagen es war wirklich alles voll und es wurde immer voller ... doch bekannt waren Ende Juni ...und die haben gesagt das es schon der leer war am Anfang ...lg wdr

    Hrvat123vallaHrvat123vallaVor 3 Monate
  • Sind grade in Trogir alles voll

    Dennis TDennis TVor 3 Monate
  • Dann muss die ana slaboska ihre rolex verkaufen

    Hans PeterHans PeterVor 3 Monate
  • Natürlich waren keine Touristen in den üblichen Urlaubsländern wie Kroatien, Griechenland, Italien, Österreich und, und und während des Lockdowns. Was für eine bescheuerte Doku. Daumen runter!

    MarsellMarsellVor 3 Monate
  • Viva la Corona!

    Martin SchrammeMartin SchrammeVor 3 Monate
    • CRORONA

      DDVor 3 Monate
  • Propaganda gibt es heute bei den Öffentlich Rechtlichen sogar bei Reise- Dokus ...........

    Lila MausLila MausVor 3 Monate
DEhave