Der Streit um die Maske | WDR Doku

17 Nov 2020
129 310 Aufrufe

Gewalt bei Schwerpunktkontrollen, tausende „Querdenker“, die auf der Straße demonstrieren, und Missverständnisse, weil man die Anderen hinter der Maske schlechter versteht: Die Maske bietet für so ein kleines Stück Stoff ganz schön viel Stoff für Streit. Und das, obwohl sie eigentlich vor allem eins tun soll - uns gegenseitig schützen. Was treibt die "Querdenker" auf die Straße? Was können wir von Japan lernen, wo die Maske längst zum Alltag gehört?
👍 Wenn dir dieses Video gefallen hat, lass uns einen Like da!
______
🎥 Ein Film für Unterwegs im Westen von Johannes Doerfert.
Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
______
📸 WDR Doku auf Instagram: instagram.com/wdrdoku/?hl=de
📘 WDR Doku auf Facebook: facebook.com/wdrdoku.wdr/
Weitere Dokus zum Thema:
💚 Meine Tage auf der Corona-Station - dehave.info/down/d4CIdpiko6nDt4Y/video
💚 Corona - Das Dorf in dem alles begann - dehave.info/down/d32cXtfHn3WUyaQ/video
💚 Im Stich gelassen? Brennpunktschule während Corona - dehave.info/down/iJaFmaKWeH_S3Xo/video
______
#Querdenken #Maske #WDRDoku

KOMMENTARE
  • Im OP Saal, keine acht Stunden. Ob der weiß wie lang eine komplexe OP teilweise dauert? Eine Transplantation beispielsweise kann das schon mal schaffen.

    Maximilian JohnMaximilian JohnVor Stunde
  • 27:06 Jupp sie hat Recht. 🙃

    EKEYEKEYVor 6 Stunden
  • Die idee der Doku ist gut. Jedoch missfällt mir die nicht neutrale Berichterstattung. Besser wäre es gewesen, die Demonstranten ausreden zu lassen. Auch wäre es schön gewesen, mehrere Experten (Ärzte, Psychologen, Virologen etc. ) zu hören, die die Maskenpflicht, wie sie zurzeit durchgesetzt wird, nicht für sinnvoll erachten. Am Ende kannst Du als Reporter immer noch ein Fazit ziehen. Aber wenn man sich nicht mit Maskengegnern wirklich beschäftigt, dann führt das zu einem riesen und vermeidbaren Bruch in der Gesellschaft. Ich glaube, dass die Doku aufgrund ihrer Naivität viele verärgern könnte. Wenn du unbedingt möchtest, kannst du am Ende ein fazit ziehen. Aber Du lässt Dich zu wenig auf die Gegenseite ein m. E. Über eine Antwort des WDR würde ich mich freuen.

    Flavi SiniFlavi SiniVor 6 Stunden
  • Ich finde der Johannes hat das sehr gute gemacht. Am besten hat mir gefallen, dass er viele Bilder gezeigt hat und er hat auch sehr frei gesprochen. Er hat auch viel hoch geguckt beim sprechen. :)

    salmanudeosalmanudeoVor 8 Stunden
  • Der Orginalbegriff ist QUERSCHÄDEL ! mit Denken haben die nichts am Hut. Um Medienaufmerksamkeit zu erhalten, kann der Mist, den man verzapft nicht abstrus genug sein. Arme Würstchen - Mein Beileid. Hallo Medien, über solche Stöckchen springen nur Leute mit BILD-Niveau.

    xaveridaxaveridaVor 11 Stunden
  • Wahnsinn! Keiner weit und breit, aber eine Maske tragen müssen. Das ist geisteskrank!!!

    Deutscher PatriotDeutscher PatriotVor 19 Stunden
  • Sehr gute Doku, sehr sympathischer Reporter

    EveEveVor 22 Stunden
  • weshalb ist das teilweise so komisch geschnitten?teilweise direkt unter den Interviews oder als der Redner den WDR angesprochen hat,da kam doch noch etwas oder?Was hier auch nicht erwähnt wird ist dass die Regierung die ersten Wochen keine Maskenpflicht verhängt hatte und Experten wie Drosten gesagt haben die bringt nichts ,das ist es was wohl viele aufbringt. aber immerhin wurde mal gezeigt wer da auf die straße geht,es ist die mitte der gesellschaft wir können uns natürlich einiges von den Japanern abschauen wie zb den Umgang mit der Vergangenheit ,Wale jagen oder atomkraft werke bauen .

    Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 23 Stunden
  • 12:30 Die Viren sind kleiner als das Gewebe aber es ist in Tröpchen gebunden, welche zum Großteil abgefangen werden. Wenn man sich im Auto anschnallt heißt das auch nicht, dass man jeden Unfall überlebt aber es erhöht die Wahrscheinlichkeit.

    RowanBowsRowanBowsVor Tag
  • Wirklich guter Beitrag und ein echt talentierter Moderator würde ich sagen. Gerne mehr von ihm in der Zukunft! 👍

    M0M0 trbnM0M0 trbnVor Tag
    • Wo ist der talentiert? Null kritisch gegenüber den irren Regierungs-Maßnahmen!

      Deutscher PatriotDeutscher PatriotVor 19 Stunden
  • Ich gehe so selten wie möglich einkaufen, weil ich diese Masken unmöglich finde. Es reicht doch der Abstand. Zum Glück lebe ich auf dem Lande und ich trage keine Maske auf der Strasse. Wegen Corona haben sie so Angst um ihre Gesundheit, aber dass die Menschen für saubere Luft, Wasser und Erde mehr kämpfen müssten um gesund zu bleiben, ist ihnen nicht bewusst. Die Regierung lässt immer noch Glyphosat zu und Antibiotika in der Massentierhaltung. Dadurch gibt es mehr resisdente Keime und daran sterben viel mehr als bei Corona. Es achten einfach zuwenig auf ihre Gesundheit und ich habe auch gelesen, dass in Italien und Frankreich viele sehr viele Tabletten schlucken. Das schadet auch der Gesundheit. Ihr tut so, als wäre Corona das einzige Problem auf der Welt. Das macht einfach unglaubwürdig.

    Heiler FeilerHeiler FeilerVor Tag
    • zum glück gibt es ja amazon ,ich kaufe mittlerweile 95% von meinem zeug bei denen ,sollten mehr machen dann spart man sich risiken wie einzelhandel und co

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 17 Stunden
  • Maskenfaschismus und verfassungswidrige Strafen! Ordnung muss sein! Heil Maske!

    Vienna UndergroundVienna UndergroundVor Tag
  • Lieber Reporter setzen sie sich Lieber mit dem Thema corona richtig auseinander anstatt die Leute ohne Maske vorzuführen

    hira kiri nomexhira kiri nomexVor Tag
  • Von der japanischen Kultur können wirklich noch eine ganze Menge lernen im Punkto Rücksicht auf andere. Toll das dies in diesem Bericht gezeigt wird.

    Alexander SchmittAlexander SchmittVor Tag
    • auf jeden fall ,der umgang mit der vergangenheit ist in japan wirklich vorbildlich ,auch das jagen der wale und den bau von atomkraftwerken sind richtungsweisend

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 17 Stunden
  • Das ist das erste mal das ich sehe wie Bußgelder wirklich verhängt werden xD

    Trey BeXtonTrey BeXtonVor Tag
  • Zum Japaner ab 21:00 geht es aber meiner Meinung nach darum wie eben die Maske durchgeboxt wird. Die Japanische Kultur ist da sehr einfühlsam. Im Vergleich dazu knüppelt die Berliner Polizei. Ein Strohmanargument. Nur meine Meinung. Und in Sachen Dialog am Ede dieser Doku: Der Dialog wird genauso offen geführt wie mit Herrn Baghdi, Wodarg und der Regierung.

    Hans Huck der DritteHans Huck der DritteVor Tag
    • in japan würde man auch jemanden der keine maske trägt nicht anfeinden,anspucken und verprügeln sondern akzeptieren

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 22 Stunden
  • Weil unten auf diesen Kommentar rumgewitzelt wurde: "Wir sind in einer Diktatur, weil Versammlungsfreiheit nicht mehr besteht"---- Herbert, 54 auf einer Versammlung, die legal stattfindet." - Nun, dann versucht doch mal euch zu versammeln, einfach so. Im Wanderverein, Kegelverein usw. Einfach mal warten was passiert.

    Hans Huck der DritteHans Huck der DritteVor Tag
    • @Outdoor Adventure Das wäre wie beim russisch Roulette zu sagen "Du schwindelst doch. Da war keine Patrone in der Kammer".

      Hans Huck der DritteHans Huck der DritteVor 19 Stunden
    • also ich war neulich auf einer clan beerdigung ,kein abstand ,keine maske und die polizei hat nichts gesagt ,du schwindelst doch

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 22 Stunden
  • Ich finde das mit den 150€ eine Frechheit und dies mit den Masken ist ein Eingriff in die Menschenrechte

    Real PotatoReal PotatoVor Tag
    • Selbstverständlich ist die Maskenpflicht eine Missachtung der Menschenrechte!

      Deutscher PatriotDeutscher PatriotVor 19 Stunden
  • Gott sei Dank habe ich seit April ein Attest und musste somit noch nie Maske tragen ;-)

    Markus eraldoMarkus eraldoVor Tag
  • "Ich hab ein attest. Was haben sie denn? Sag ich nicht". 👍

    Thomas DiggsThomas DiggsVor Tag
  • Ich bin seit Ende März in Kurzarbeit (ich arbeite nur noch von zu Hause aus), trage somit die Maske nur beim einkaufen, auf dem Weg zum Tisch im Restaurant etc. Fahre selten Bus und Bahn, bin meistens maskenfrei im Auto unterwegs. Seit ca. sechs Monaten habe ich im Bereich der Maske einen aggressiven Hautausschlag. Ich bin 33 Jahre alt und hatte in meinem Leben noch nie Probleme mit Allergien, in Pickeln oder Ausschlägen. Ich pflege meine Haut sehr gut und vor der Maskenpflicht wurde ich täglich auf meine gute Haut angesprochen. Ich trage natürlich weiterhin die Maske, aber wenn meine Äußeres Organ schon so in Mitleidenschaft gezogen wird, bezweifle ich sehr, dass meine inneren Organe nicht betroffen sein werden. Nachdem ich die ARTE-Reportage „Provokateure der Angst“ gesehen habe, zweifle ich am Umgang mit dieser Krise. Ich bin absolut kein Querdenker, aber ich empfinde es als meine Pflicht als freier Mensch eigenständig nachzudenken und immer einen kritischen Blick auf jede Situation zu werfen. Ich empfehle wirklich jedem, sich die o.g. Reportage anzuschauen. Nicht um zum Querdenker zu werden, sondern nur um die aktuelle Lage mal zu hinterfragen und sich Gedanken darüber zu machen wie lange das noch so weitergehen soll und mit welchem Ziel. Sinnlose Maßnahmen, die unsere Wirtschaft lähmen, die Bürger gegeneinander aufstacheln, nicht erprobte Impfstoffe. Ich erwarte von meiner Regierung einen sinnvollen und nachvollziehbaren Plan für die Zukunft.

    thesolutionisazadithesolutionisazadiVor Tag
  • Der Typ bei 13:30 brauch keinen Sauerstoffmangel - die Birne ist so schon weich genug...!

    C. Walt***C. Walt***Vor Tag
  • Dass der Reporter am Ende bei den Komplettverstrahlten so ruhig geblieben ist... unfassbar! Großer Respekt! Das Interview hat mich so getriggert, ich würde am liebsten meinen Bildschirm anschreien und wüst beschimpfen.

    MatthiasMatthiasVor Tag
    • @Outdoor Adventure Ok glaube wir haben den ersten Menschen gefunden, bei dem die Maske tatsächlich zu einem hypoxischen Hirnschaden geführt hat, bitte weiter so.

      MatthiasMatthiasVor 22 Stunden
    • @Matthias sieht bzw hört man ja so schön hier in der reportage wo eine herzkranke frau angepöbelt bzw bespuckt wird ,machst du sicher auch

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 22 Stunden
    • @Outdoor Adventure Nee, dieses niedere Niveau überlasse ich doch lieber der Pegida 2.0, die denkt, anstatt gegen Ausländer nun gegen ein Virus protestieren zu können. Im realen Leben hätte ich mich einfach umgedreht und das Ordnungsamt gerufen.

      MatthiasMatthiasVor 22 Stunden
    • oder jemand anpöbeln,bespucken oder schlagen der keine maske trägt

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 22 Stunden
  • Die Maske wird zum Kulturkampf - auch nur möglich in einem der reichsten und freiesten Länder der Welt. Der Rest fasst sich an den Kopf und fragt sich, ob die Deutschen eigentlich völlig einen an der Waffel haben.

    Ibn IIbn IVor Tag
    • die maskenpflicht gibt es eigentlich in allen ländern ,teilweise sogar noch strenger wie bei uns

      Outdoor AdventureOutdoor AdventureVor 22 Stunden
  • der reporter ist ein richtiger ehrenmann

    XxNoscopexXXxNoscopexXVor 2 Tage
  • "Zum Nachdenken anregen". Es ist nicht nur als wenn man sagt: 'leere Phrase' - es ist einfach eine.

    PatrickPatrickVor 2 Tage
  • "D.h. die Menschen sterben nicht AN Corona" - diese Frage vom Reporter ist halt ganz klar mit "Nein" zu beantworten, auch wenn es keiner wahr haben will.

    Baris1892Baris1892Vor 2 Tage
  • "video aufm ipad an" wichtig dass es ein ipad ist....

    Pressure DesignsPressure DesignsVor 2 Tage
  • Ich habe Herzprobleme und trage deshalb auch keine Maske - da ich aber meine Mitbürger schützen möchte habe ich mir ein teures Face Schield gekauft. Ich sehe zwar damit richtig dämlich aus aber wenigstens kann ich darunter atmen und Menschen retten!

    Tiere aus ParacordTiere aus ParacordVor 2 Tage
  • Bei den 13 jährigen sollte es neben den 150 Euro Strafe noch 3 bis 4 respektschellen dazu geben

    ClemensClemensVor 2 Tage
  • Warum trägt die Dame mit Herzproblemen denn kein Faceshield? Eine kleine Version lag doch sogar auf Ihrem Couchtisch wenn ich mich nicht vertan habe?

    Mex MrugsMex MrugsVor 2 Tage
  • Warum haben die Leute mehr Angst vor den Maßnahmen als vor dem Virus?

    123baum123123baum123Vor 2 Tage
    • Weil man die Maßnahmen sehen kann, das Virus nicht. Und wenn man vom Virus was spürt, dann ist es zu spät.

      Maxx McGeeMaxx McGeeVor 5 Stunden
  • Seminar zur Kommunikation mit Maske aber sitzen beim geschlossenen Fenster im Seminar und leider trägt sie keiner...... Das finde ich schon merkwürdig

    Hich JoopHich JoopVor 3 Tage
  • Schade, dass diese eigentliche Gute Reportage nicht versucht die Maskenpflicht auch kritisch zu beleuchten. Sind wirkliche alle Masken (insbesondere die aus Baumwolle) wirksam? Wie lange ist welche Maske wirksam? Schüler tragen zum Teil über eine Woche dieselbe Einwegmaske, ist das noch wirksam? Wann ist das tragen einer Maske doch schädlich, wenn diese von Menschen getragen werden, die nicht im medizinischen Bereich ausgebildet wurden? Warum wird nur das Gespräch mit diesen Wirrköpfen geführt und nicht mit den gemäßigten Kritikern der Maskenpflicht? Schade, gerade in diesen unguten Zeiten könnte der WDR, mit einem solchen sympathischen Reporter, versuchen die gesellschaftlichen Gräben wieder zu verringern. Bitte nachbessern.

    Robert RichterRobert RichterVor 3 Tage
    • Dieses Thema ist doch längst sehr gut untersucht. Es gibt auch Grafiken, die die Aerosolausbreitung in Szenarien mit den 3 verschiedenen Maskentypen und jeweils ohne dokumentieren. In Japan hat man dabei sogar direkt mit Coronaviren gearbeitet/deren Konzentration gemessen. Genauer geht es kaum noch. Darüber, wann eine im Alltag getragene Maske definitiv gewechselt bzw. gereinigt werden sollte und ab wann sie zu dreckig/durchfeuchtet ist haben beispielsweise Drosten und Streeck Leitfäden gegeben, die keine Fragen offen lassen. Sicherlich kann man sich darüber austauschen, aber momentan kommt es mir ein bisschen so vor als würden einige Übereifrige ihre Kompetenzen überschätzen. Die Maske ist in Kombination mit Abstand und Hygiene ein nunmal evident wirksames Mittel in der Pandemieeindämmung. Ich verstehe nicht, weshalb man da immer wieder bar jeder Erbringung von Gegenbeweisen versucht die Leute systematisch zu verunsichern. Ich glaube, was du meinst ist eine "Beobachtung/Auswertung der Umsetzung der Maskenpflicht" in Bezug auf die jeweiligen Institutionen und nicht "Kritik an der Maskenpflicht". Zumindest wäre das der sinnige Teil. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass Risikogruppen möglichst einfachen und kostenlosen Zugang zu Virenschutzmasken haben müssten.

      En faceEn faceVor 3 Tage
  • Der Typ bei 13:30 ist witzig, was sollen denn Ärzte sagen die den ganzen Tag Masken tragen müssen, selbst vor Corona, wenn sie Stundenlang im OP stehen :D müssen die alle mit Langzeitschäden rechnen? Ich dachte das sind Quer“Denker“, aber die meisten von denen denken überhaupt nicht mehr.

    fedorov180308fedorov180308Vor 3 Tage
  • Die Frage ist ganz einfach zu beantworten. Nicht jeder ist ein Soziali.

    Swiss boySwiss boyVor 3 Tage
  • Bei allen Göttern, diese Querdenker sind ja einfach nur peinlich und dumm...

    Markus von CranachMarkus von CranachVor 3 Tage
  • Als Azubi in der Pflege kann ich verstehen das die Maske oft als störend empfunden wird aber die meisten müssen sie nur kurz zum einkaufen oder generell nicht lange aufhaben und wenn wir in der Schicht durchgehend über 8h die Maske tragen müssen regt es mich auf wenn ich Leute sehe die behaupten die Sauerstoff Sättigung wäre geringer das ist kompletter Müll es wurd oft getestet und die Sättigung ist identisch dszu wenn man keine Maske trägt Es ist doch nicht zu viel verlangt durch ein so einfaches Mittel jeden um uns rum zu schützen und die Verbreitung zu verhindern

    Lukas 98Lukas 98Vor 3 Tage
  • Maulkorb

    Miskogwan Red FeatherMiskogwan Red FeatherVor 3 Tage
  • Sauber, das Ordnungsamt verteilt nicht an alle ein Knöllchen. Aber dann an die Mutter mit zwei Kindern 👍

    SimonSimonVor 3 Tage
  • Schon cool, was sich aus einer eigentlich so banalen Veränderung im Alltagsleben alles für Material herausarbeiten lässt. Sehr gelungene Reportage!

    En faceEn faceVor 4 Tage
  • Meine Hochachtung vor der Frau ab Minute 26! Ich verstehe sie und auch wenn es provokant ist mit dem Judenstern,so ist es doch ein möglicher Vergleich des Hergangs. Die folgende Debatte mit dem "Coroner" ist leider zu hitzig. Aber leider merke ich für mich dieser Doku an,das sie nicht neutral ist an dieser Stelle.

    Logjammin K.Logjammin K.Vor 4 Tage
  • Ordnungamt Köln: Manchmal völlig ausserhalb der Verhältnismäßigkeit!

    Logjammin K.Logjammin K.Vor 4 Tage
  • schäden am gehirn haben die leute die die maskenpflicht nicht ernst nehmen und die die masken tragen irgendwie nicht

    runeV2runeV2Vor 4 Tage
    • @Gustav Gans bei dem thema geht es eher um den inhalt und nicht darum ob ich mich in einem Satz verschreibe oder so

      runeV2runeV2Vor 3 Tage
    • Und eine solche Aussage kommt ausgerechnet von einer Person die noch nicht einmal einen Satz richtig formulieren kann. Lass mich eine frage stellen. Bist du ein Antifant oder ist einfach nur dein IQ im einstelligen Bereich? Vermutlich beides. Deshalb mal ein typ mir, öfter mal frische Luft atmen & weniger Tageslügen gucken. ;-)

      Gustav GansGustav GansVor 3 Tage
  • ist es nicht ein bisschen asozial einen schalfenden vermutlich obdachlosen aufzuwecken der alleine in der station schläft und ihn zu ermahnen ? Meiner Meinung nach ist das nicht gerade in Ordnung oder wie ich sagen würde bösartig

    Florian GrimmFlorian GrimmVor 4 Tage
    • Das traurige ist, das dass erst der Anfang ist. Wenn die Menschen nicht ganz schnell "wach" werden haben wir ALLE bald ein riesen Problem!!! Und damit meine ich nicht Corona sondern unsere Regierungen der Welt. Merkt ihr alle nicht das die uns behandeln wie Schlachtvieh?!?

      Gustav GansGustav GansVor 3 Tage
  • Respekt an den Reporter, dass der so offen und ruhig im Gespräch mit den Demonstranten war. Ich finde, diese Leute haben sich da selber entlarvt mit ihrer Ablehnungshaltung und ihrer Unwilligkeit, richtig zu diskutieren.

    Luna MooncatLuna MooncatVor 4 Tage
  • Ordnungsamt statt Kölln -:-) Ich wäre liegen geblieben.

    guidovoableguidovoableVor 4 Tage
  • Mal aus Neugier: einen Obdachlosen KANN man doch überhaupt kein Bußgeld auferlegen. Wo geht denn der Bescheid hin??? Und wie um Himmels Willen soll ein Obdachloser 150€ zahlen?? Das kann sich ja manch arbeitender Mensch mit Wohnung usw nicht leisten! Stattdessen könnte man sich mal überlegen den Obdachlosen in dieser Zeit zu helfen.

    Agent KnopfAgent KnopfVor 4 Tage
  • Zu dem Ordnungsamt und die Kinder: Bezahlen allerdings nicht die Kids sondern die Eltern, welche im schlimmsten Fall eh schon kein Geld haben um die Familie zu ernähren. Finde ich nicht so toll 🤷. Erwachsene zur Rechenschaft ziehen, ok. Aber Kinder... Ist ja nicht so, dass sie irgendwo eingebrochen wären oder was geklaut haben (das wäre vermutlich "günstiger") gewesen. Ne, sie haben eine Maske nicht getragen...

    Agent KnopfAgent KnopfVor 4 Tage
  • Maulkorb. Logisch

    AK 73 KAAK 73 KAVor 4 Tage
  • respekt für dich bei 28:00

    rosi beerosi beeVor 4 Tage
  • Die Nazi-Vergleiche der Dame am Ende sind wirklich unangemessen. Ein Schlag ins Gesicht für die Menschen, welche die Schrecken dieser Zeit erleben mussten.

    BranthurBranthurVor 4 Tage
  • Respekt, WDR, toller Versuch der Deeskalation und toller Reporter, intelligent und dabei nie arrogant! Weiter so, das ist wirklich klasse Journalismus!

    Tilman SillescuTilman SillescuVor 4 Tage
  • Schnell wieder hoch, schnell wieder hoch sonst kommen die wieder, das erzeugen eines Pawlowscher Reflexes oder nugding?

    Steffen SchönertSteffen SchönertVor 5 Tage
  • Gratulation zu der sensiblen und ruhigen Art eines Nachwuchsjournalisten! Da könnten sich einige profilgierige Größen der Branche ein Beispiel nehmen. Oder um Werner Heisenberg zu bemühen: ,,Auch das lauteste Getöse großer Ideale darf uns nicht verwirren und hindern den einen leisen Ton zu hören auf den alles ankommt." Bitte mehr davon, die Gesellschaft hat es nötiger denn je! Wenn Sie es bewerkstelligen können Ihren Humanismus und Ihre Integrität in so einer schwierigen Zeit in so einem schwierigen Berufsfeld zu behaupten und zu verteidigen habe ich allerhöchsten Respekt vor Ihnen. Sie sind nicht allein.

    huenchen82huenchen82Vor 5 Tage
  • Querdenker kotzen mich einfach an, keine klare Meinung !!!!

    Simon KusySimon KusyVor 5 Tage
  • Schon traurig, daß man nicht mal ne Zeit lang einen einfachen Mundschutz trägt um Menschen zu schützen

    Elli CooperElli CooperVor 5 Tage
  • Ich kapier diese Menschen nicht. Er steht auf einer Demo aka Versammlung und behauptet, dass die Versammlungsfreiheit nicht mehr besteht. Das ist zu sehr Brainfuck für mich.

    StitchStitchVor 5 Tage
    • Wenn sie wirklich bestehen würde müsste 1. nicht jede Demo erst angemeldet werden! 2. Würde die Politik sie nicht verbieten! Nur damit dann ein Gericht sie doch erlaubt und die Politik sie dann durch die Polizei räumen lässt. Aber sicher, das ist Versammlungsfreiheit!!! Wie unterbelichtet bist du eigentlich?

      Gustav GansGustav GansVor 3 Tage
  • "warum leben wir in einer Diktatur?" "Warum denn nicht?" 😂🤣

    Ma LuMa LuVor 5 Tage
    • Logik dieser Menschen zusammengefasst.

      R MR MVor 3 Tage
  • Props an den Moderator, Johannes! Großes Lob an deine Geduld, auch wenn 7 Leute auf dich einreden. Viel Halbwissen und Angst sind wahrscheinlich ebenso Ursprung dieser Bewegung wie pure Ignoranz. Bleibt alle gesund!

    NM SNM SVor 5 Tage
  • 13 Jährige sollten mal halb soviel rumpöbeln, Strafe ist auch hier angebracht

    Maria_Anna TuscheMaria_Anna TuscheVor 5 Tage
  • Na klar alles wollen Sie für ihre Kinder,sollte ein Kind aber Corona bekommen was dann? Maske hat nichts mit Freiheit zu tun.

    Maria_Anna TuscheMaria_Anna TuscheVor 5 Tage
  • Also das Spahn jetzt Bundespräsident ist, ist mir komplett neu. Ach ist das schön wenn man was neues lernt.

    BazzstylezBazzstylezVor 6 Tage
  • "Herr Spahn ist Oberhaupt" Made my Day :D

    Frank XXXFrank XXXVor 6 Tage
  • wenn man vor ort auf großdemos war und dann feststellt, wie direkt im anschluss berichtet wird, braucht man sich nicht wundern, warum kaum jemand mit den entsprechenden Medien reden möchte. Damit wurde ja sogar der Herr Schönborn mit diesem Realitätskonflikt konfrontiert...

    Der Wahrheit Auf Der SpurDer Wahrheit Auf Der SpurVor 6 Tage
  • Wenn die Zunge nichts mehr Regeln kann, bleiben halt nur noch Ärsche übrig!!!

    PsiloxyloPsiloxyloVor 6 Tage
  • Was ich wirklich schätze beim WDR ist, dass immer die Kommentare offen sind und auch die Berichterstattung finde ich im Großen und Ganzen wertschätzend - vielen Dank dafür. Ich habe es jetzt noch nicht ganz zu ende geschaut und vielleicht kommt der Punkt auch noch, aber ich denke, dass viele Menschen von der Wirksamkeit der Maske nicht überzeugt sind zumal das auch zu Beginn der Corona-Maßnahmen von der Regierung, dem RKI und Herrn Drosten so kommuniziert wurde - und es nun eher als ein Symbol von staatlicher Willkür sehen - ähnlich dem Gesslerhut bei Wilhelm Tell. Und es wurden und werden von staatlicher Seite große Fehler in der Kommunikation und Umsetzung der Maßnahmen gemacht , es ist deshalb nicht verwunderlich, dass es zu immer mehr Auseinandersetzungen kommt.

    Beate KasparBeate KasparVor 6 Tage
  • WDR: Ihr hättet wenigstens, wie ARD & ZDF einmal die Todesfälle der mit oder an Corona Verstorbenen im Vergleich zu den Fallzahlen zeigen können.

    Tommy TomTommy TomVor 6 Tage
  • 150 Euro? Ihr Verbrecher! Wie viel zahlt der deutsche Staat für den Milliarden-Waffenexport??? Denkt ihr wirklich dass die Menschen so dumm sind um an die Maskenlüge zu glauben??

    David ObradovicDavid ObradovicVor 6 Tage
  • ein super neutraler Bericht vom öffentlich rechtlichen Fernsehen. Schwierig nur dass kaum jemand reden möchte. Ich habe Querdenker im Bekanntenkreis. Und dort habe ich auch schon die Erfahrung gemacht das man nicht mit mir reden will. Es wird schnell geschimpft und man macht Vorwürfe. Aber so können wir keine Lösung finden

    Olaf SchröderOlaf SchröderVor 6 Tage
    • @LousyFacelift was ich eigentlich auch sagen wollte. Es gibt Menschen die keine Diskussion akzeptieren und auch nicht ihren Standpunkt erklären wollen. Sie glauben darüber hinaus keiner Zeitung, keinem Radio und keinem öffentlichen Fernsehen sondern akzeptieren nur die Darstellung derer die in ihr "Weltbild" passen. Und das ist schade

      Olaf SchröderOlaf SchröderVor 6 Tage
    • @LousyFacelift von mir aus können wir sie auch Anti Corona-Maßnahmen Demonstranten nennen. Auf jeden Fall gehen diese Menschen auf Demos die von einer Initiative ins Leben gerufen wurde, die sich selbst diesen Namen gegeben hat. Insofern nutze ich die Begrifflichkeit die mein Gegenüber ins Spiel gebracht hat. Also keine Schublade

      Olaf SchröderOlaf SchröderVor 6 Tage
  • Maulkorb!!!!!!!

    Steffen AbrahamSteffen AbrahamVor 6 Tage
  • Dünnbrettbohrer! Verlangen von 13 jährigen 150 Euro. Eine kranke Gesellschaft!

    Jurgen SchurJurgen SchurVor 6 Tage
  • Wieso schaffen es nicht mal die Moderatoren solcher Dokus die Maske richtig aufzusetzen?

    Eppi EppiEppi EppiVor 6 Tage
  • Also dass Frauke aufgrund ihrer Krankheit keine Maske tragen muss ist ja an sich kein Problem, dass sie dann aber ihr Verhalten nicht anpasst und ganz normal einkaufen geht finde ich etwas unverantwortlich.

    Felix BeermannFelix BeermannVor 6 Tage
  • In diesen Zeiten ist Abstand halten absolut notwendig. Insbesondere aber für einen Querdenker gilt, Abstand halten vom gesunden Menschenverstand ist nicht gesund...in jeder Hinsicht

    Ricardo MilosRicardo MilosVor 6 Tage
    • @LousyFacelift danke für den Hinweis. Habe meinen Post entsprechend bearbeitet.

      Ricardo MilosRicardo MilosVor 6 Tage
  • Tolle Doku 👍 super Moderator💪

    Thier 09Thier 09Vor 6 Tage
  • 13:20 genau! Alle Ärzte und Chirurgen haben schon immer Ausschläge in den Gesichtern, ständig Panikattacken und haben generell kaputte Gehirne weil deren Masken ihnen den Sauerstoff nehmen... Das ist doch nachgewiesen mensch...😂

    Pete SahatPete SahatVor 6 Tage
    • @LousyFacelift habe ich gelesen und dem stimme ich schon zu. Ein System mit dem alle zufrieden wären und friedlich und ohne Vorbehalte koexistieren gibt es leider nicht. Was hat jedoch die Spaltung von links und rechts mit der Maskenpflicht(die nur wenige Monate dauert) zu tun ? Corona betrifft alle egal welcher Gesinnung. Wie alles wird halt auch dieses Thema sofort von diversen Lagern instrumentalisiert. Eigentlich sollte man die Demo grad auflösen wenn da irgend welche afdler ihre Flyer verteilen. Einfach nur dass die anderen Demo Teilnehmer lernen dass man erst die faulen Eier loswerden muss wenn man will dass dass die eigenen Argumente überhaupt angehört werden. Dann frage ich mich wer es sein soll der die Meinungen der Menschen zu gunsten der afd manipuliert. Merkel? Jens Spahn? Die sollen undercover Ziele der afdler umsetzen? So viel Einfluß und macht haben die afd Würstchen doch gar nicht 😂

      Pete SahatPete SahatVor 6 Tage
    • @LousyFacelift welchen Wunsch denn?

      Pete SahatPete SahatVor 6 Tage
    • @LousyFacelift wenn man den menschen die Wahl lässt dann machen es zu viele halt gar nicht. Mit Bevormundung hat das auch nichts zu tun. Das ist einfach eine Regel um sich selbst und die Mitmenschen zu schützen, etwa wie eine Geschwindigkeitsbegrenzung und alle anderen Regeln auf der Straße. Da ist es auch keine Bevormundung und man hält sich Präventiv daran bevor der Unfall passiert. Und wer sich nicht daran hält der gefährdet andere und wird auch bestraft oder zumindest gerügt

      Pete SahatPete SahatVor 6 Tage
  • 12:37 Da das Coronavirus tröpfchengebunden ist, ist die Maske, wenn sie gut ist, durchaus erfolgreich darin, ca 80% der Viren abzuhalten. Das Virus alleinn würde durch die Maske durchkommen.

    George de RuiterGeorge de RuiterVor 6 Tage
  • Jetzt heisst es "Mein Körper, meine Wahl". Komisch. Sind es nicht auch genau diese Hornochsen, die gegen Abrteibung sind?

    Sina LinaSina LinaVor 6 Tage
    • @LousyFacelift Deine Wunsch nach mehr Aufklärung kannst du dir doch erfüllen, wenn du dich mit den richtigen Quellen informierst. Da muss ich nichts vorlegen. Fachblätter, medizinische Journale und co sind doch erhältlich. Hast du dich mal länger mit einem Arzt unterhalten zu dem Thema?

      Aluhut-DealerAluhut-DealerVor 6 Tage
    • @LousyFacelift immer dieses schwache Gefasel von der Demokratie. Das ist heutzutage auch eine Totschlagkeule geworden. Kommt sonst nichts, kommt die Demokratie. Sorry nein einen Link kriegst du von mir nicht. Ich bin gegen eine solche niedrige Form der Argumentation. Schau in Fachpublikationen.

      Aluhut-DealerAluhut-DealerVor 6 Tage
    • @LousyFacelift Mit Personen wie Ihnen diskutiere ich nicht.

      Sina LinaSina LinaVor 6 Tage
    • @LousyFacelift DIe Informationen sind da. Manchen wollen sie halt aber eben nicht sehen ;-) Und Maske tragen und Bevormundung...naja ich sehe das eher so. Wer keine trägt, ist asozial im Sinne dieses Wortes.

      Aluhut-DealerAluhut-DealerVor 6 Tage
  • Ich finde es schön hart, dass die 13 Jährigen auch zahlen müssen. Denn letztendlich zahlen es die Eltern und auch die besten Eltern können nicht kontrollieren was das Kind macht wenn die Eltern nicht da sind.

    XanguraXanguraVor 6 Tage
  • Richtig guter Beitrag und toller Reporter. Man hat dir wirklich sehr gerne zugehört.

    Pearlie CookPearlie CookVor 6 Tage
  • Angespuckt, weil jemand keine Maske trägt. Derjenige hat wohl überhaupt nichts verstanden 🤦

    disturtleddisturtledVor 6 Tage
  • Schlimm wie die Querdenker mit ihren vermeintlichen Atesten den Ruf von Menschen schädigen die aus realen, gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen.

    disturtleddisturtledVor 6 Tage
  • Kennt jemand den Namen dieses Moderators? Ich finde seine Arbeit wirklich gelungen. Er recherchiert umfassend und schafft es in Gesprächen vollkommen neutral und wertungsfrei zu wirken. Über weitere Reportagen würde ich mich sehr freuen.

    disturtleddisturtledVor 6 Tage
    • @LousyFacelift Alles gut, der Inhalt ist ja auch viel wichtiger ✊

      disturtleddisturtledVor 6 Tage
    • @LousyFacelift Entschuldige, ich hab mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich meine Änderungen in der journalistischen Arbeit des Moderator 🙈.

      disturtleddisturtledVor 6 Tage
    • @LousyFacelift Das kam schon richtig rüber. Ich habe verstanden, dass dir der Bericht zu pauschal und kurzsichtig war. Nur kann ich noch nicht nachvollziehen in welchen Bereichen genau du dir Änderungen wünscht. Falls du also Zeit hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du deine Kritik etwas konkretisieren könntest.

      disturtleddisturtledVor 6 Tage
    • @LousyFacelift In wie fern hättest du dir mehr Weitsicht gewünscht? Pauschal fand ich es nicht. Kannst du ein Beispiel geben, bei dem dir das besonders auffiel? (Ich hoffe das du ist in Ordnung, wenn nicht korrigier mich bitte)

      disturtleddisturtledVor 6 Tage
  • Alle die kein MNS tragen sind einfach nur egoisten!! Viele behaupten ja "das stück Stoff schützt mich ja nicht", aber deine mitmenschen, die schützen dich indem sie die Maske tragen. Und ich bin der Meinung, die Leute die Corona leugnen etc. die haben einfach nur Angst weil sie das Virus nicht sehen können. Nach dem Motto ich kann es nicht sehen, es gibt es nicht, wie als Kind das Monster unter dem Bett.

    endless 92endless 92Vor 6 Tage
  • holocaustvergleiche gehen absolut gar nicht. Anfeindungen gegen Leute die eine Maskenbefreiung haben auch nicht. Ist für mich beides unverständlich und zeigt wie abartig Menschen teilweise im Sinne und nicht im Sinne der Masnahmen handeln. Ich wünsche mir in der Situation Gelassenheit und reflektiertes Handeln...

    Elena BredendiekElena BredendiekVor 6 Tage
  • Sehr gute Doku :)

    Jo KlugJo KlugVor 6 Tage
  • Der Typ bei Minute 21:03 ist voll das Meme 😂😂😂

    Moritz WetzlMoritz WetzlVor 7 Tage
  • Ich arbeite in der Pflege. Mit einer FFP2 Maske 8 Stunden ohne Unterbrechung zu arbeiten, dazu in ständig kalten- alle 30 Minuten zu lüftenden Räumen sich aufzuhalten, ist sehr anstregend. Die FFP2 Maske bereitet mir täglich Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautirritationen, teilweise merke ich durch das ständige Tragen eine gewisse Reizbarkeit, da mir bei körperlich anstrengenden Tätigkeit vermehrt die Luft fehlt. Weierhin Konzentrationseinschränkungen und dauerhafte Reizung der oberen Luftwege, die mit Reizhusten einhergehen. In den Kliniken vermisse ich deshalb ein Vorgehen, dass diese Symptome durch ggf. Vermehrte Pausen oder andere Maßnahmen ausgeglichen werden. In der Öffentlichkeit ist das Tragen der Mund und Nasenbedeckung, die Einhaltung des Mindestabstandes in dieser Zeit Corona ein Zeichen des Respektes gegenüber Mitmenschen, um sie und auch sich selbst zu schützen. Eine infache Mund und Nasenbedeckung führt im Vergleich zum permanenten Tragen einer FFP2 Maske zu keinem Sauerstoffmangel. Allerdings gibt es durchaus Menschen, die die Maske aus triftigen Gründen- physische, oder psychischen Gründen nicht tragen können. Auch das sollte jeder bedenken. Und tolerant sein. Aber die Menschheit hier ist einfach sehr ichbezogen. Ķaum Solidarität für die Mitmenschen. Sicher, viele dieser Coronamaßnahmen halte ich auch für komplett überzogen. Die Schließung von Restaurants beispielsweise, oder das herunterfahren aller kulturellen Ereignisse. Das Absterben lassen vieler Künstlerund Kleinunternehmer/innen. Das wird und Kopf und Kragen kosten. Darüber müssen wir auf die Straße gehen!!!!!- aber das scheit eher unerheblich.

    Petra ForstnerPetra ForstnerVor 7 Tage
  • Wieso tragen nicht alle, die sich gefährdet fühlen ffp2-Masken? Die schützen den Träger zuverlässig vor Viren. Dann könnten der große Test der Bevölkerung wieder frei atmen.

    Edith SchumacherEdith SchumacherVor 7 Tage
  • Ich finde die maskenpflicht super, weil ich mich nicht rasieren muss, nur um einkaufen zu gehen!

    ichichVor 7 Tage
  • Bin Maskengegener und trage daher nur Schal. Dennoch verschwende ich nicht meine Zeit mit sinnlosem Protest. Ich will meine Lebensziele erreichen, da kann ich mit Zeit nicht mit so Belanglosigkeiten verschwenden.

    Master MirrorMaster MirrorVor 7 Tage
  • Schöne Doku - ich trage dennoch keine Maske

    pegasus2666pegasus2666Vor 7 Tage
  • Wenn mehr der heute lebenden Deutschen den NS-Staat selbst erlebt hätten, würde es die Querdenker nicht geben....

    Pauli SchorschPauli SchorschVor 7 Tage
  • Was muss man Menschen angetan haben, um so zu (re-)agieren wie die im letzten interview. Ganz ganz frustierend sich sowas anzugucken. Vergleichen die da einfach die Maskenpflicht mit dem 3. Reich.

    400 euro400 euroVor 7 Tage
  • Danke

    Wasgeht AbWasgeht AbVor 7 Tage
  • Uff, gerade jetzt kommen die ersten Forschungsergebnisse bezüglich Folgeschäden - auch bei jungen Leuten. Sagen wirs mal so - das will man nicht bekommen!

    NicMediaDesignNicMediaDesignVor 7 Tage
    • Vom Masketragen? Da fällt die Ärzteschaft der Welt vor Lachen vom Stuhl.

      Aluhut-DealerAluhut-DealerVor 6 Tage
  • Das ist so dumm es gibt keine Mitte mehr in Deutschland. Nur Covidioten und Über-vorsichtige.

    Herr SchmidtHerr SchmidtVor 8 Tage
  • Wie kann man denn mit Maske spucken? Kurz runternehmen? Dann ist er ja selber der "Übeltäter" 😂

    Rufmord #eingrosserhutRufmord #eingrosserhutVor 8 Tage
  • Das Menschen mit echten Attesten geächtet werden ist ganz alleine Schuld derer die Fakeatteste mit sich rumtragen oder behaupten eines zu haben. Würden sich alle an die Regeln halten und solidarisch miteinander umgehen, dann würde sowas nicht passieren.

    MatthiazMatthiazVor 8 Tage
DEhave