Kann ich mir mein Tier leisten? | WDR Doku

27 Feb 2020
127 102 Aufrufe

Roswitha Porath kämmt, streichelt und bemuttert ihre beiden Hunde Charlie und Lulu, als seien es ihre Kinder. „Ich habe sonst niemanden“, sagt die Rentnerin aus Hennef. Weil sie von Grundsicherung lebt, ist es schwierig, soziale Kontakte zu knüpfen: Es fehlt das Geld, in einem Verein mitzumachen oder einfach mal auszugehen. Und alles, was übrig bleibt, gibt sie für ihre Hunde aus.
Olivia Strelow wohnt mit Kater Pitti Pedro in Eitorf. Als Fremdsprachenkorrespondentin hat sie einmal gut verdient und ist viel in der Welt herumgekommen. Doch eine Krankheit warf sie mit Mitte 40 aus der Bahn - heute kommt sie gerade so über die Runden. Ihren Kater weggeben, um Geld zu sparen? Da würde sie eher aufs eigene Essen verzichten.
Hans-Josef Dresen kennt dutzende solcher Menschen. Er organisiert im Rhein-Sieg-Kreis eine Tafel für Tierfutter. 2006 wurde die erste Tiertafel in Deutschland gegründet. Mittlerweile gibt es etwa 20 solcher Vereine alleine in Nordrhein-Westfalen. Und die Nachfrage steigt.
______
Ein Film für Unterwegs im Westen von Jörg Stolpe.
Dieser Film wurde im Jahr 2019 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
Weitere Dokus zum Thema: dehave.info/news/PLeVHoee00PXulyH000ptJ21w-BoNEqFVL

KOMMENTARE
  • Die Kritiker sollen mal ruhig sein. Es gibt auch Menschen die trotz Harz IV und auch kaum Perspektive im Leben oder Sicherheit haben Kinder machen und naiv und verantwortungslos handeln. Ohne Fruchtbaren Boden keine gute Ernte, aber sich über tolle Menschen aufregen die hier nur jemanden fürs Alter wollen um nicht alleine zu sein und sie sind ja Gott sei dank nicht Mittellos, siehe die Spendenaktionen.🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️💙🧡💜❣

    Kathi 90Kathi 90Vor Monat
  • Lieber Haustiere als solchen Müll wie mit Leuten tanzen gehen, was genau kann man mit Menschen anfangen? Genau, eigentlich nichts.

    MoooieeMoooieeVor 2 Monate
  • Traurig wie mit den Rentnern umgegangen wird

    GambitGambitVor 4 Monate
  • Ich mag diese Menschen, die für ihr Tier gut sorgen. Sparen sogar an sich, da kamen mir die Tränen. Ich kenne das zu gut, wie es ist, ein Tier zu haben und dann plötzlich in Not. Für meine Tiere hungerte ich ein wenig, damit sie nicht hungern. .... wein.. .. schluchzt...

    Marisol EstrellaMarisol EstrellaVor 4 Monate
  • Es ist so schön, Leute zu sehen, die ihre Haustiere wie ihr eigen Fleisch und Blut behandeln. Auch meine Klara ist für mich wie eine Tochter/ Freundin. 🧡 Doch finde ich es schrecklich, dass Haustiere gesetzlich immer noch als Gegenstand gesehen werden, das sind Leben, genau so wichtig wie Menschenleben und deshalb muss es in meinen Augen so schnell wie möglich geändert werden. Auch sollten Leute, die ihr Haustier schon vor der Rente/ HartzIV etc. hatten einen monatlichen Betrag für ihr vierbeiniges Kind bekommen.

    Such a HomebodySuch a HomebodyVor 5 Monate
  • Katzen haben manchmal 2 Familien bei denen sie "wohnen" oder die sie besuchen. Erst kürzlich gelesen.....da war ein stolzer Katzen-Besitzer sehr erstaunt darüber das seine Katze immer fetter wurde....obwohl sie doch gar nicht so viel zu Fressen bekam.....bis er dann irgentwie durch Zufall erfahren hat, das seine Katze "noch" die Hauskatze einer anderen Familie war, die sie an den Tagen besuchte, an denen sie nicht zu Hause bei Ihm war......und diese Familie war ebenfalls sehr erstaunt von dem anderen "Herrchen" ihrer Katze zu erfahren - heute tauschen sich beide "Besitzer" dieser einen Katze regelmäßig aus, und alle sind glücklich und zufrieden

    AnnaEmiliaAnnaEmiliaVor 5 Monate
  • bei solchen Futterspenden könnten die großen Tiermärkte wie Freßnapf und co. doch eigentlich auch helfen (nicht nur durch Aufstellen von solchen Spenden-Behältern sondern auch direkt beim Befüllen derselbigen

    AnnaEmiliaAnnaEmiliaVor 5 Monate
  • Meine Eltern haben sich getrennt als ich 9 Jahre alt war und ohne meinen Vater mussten wir von Hartz4 leben. Uns beiden ging es wirklich schlecht und auch wenn wir kein Geld hatten hat meine Mutter sich irgendwann dazu entschieden einen Hund anzuschaffen, weil ich das schon immer wollte und Tiere einfach nur geliebt habe. Wir haben uns alles für den Hund vom Munde abgespart, aber es war es Wert! Der kleine Kerl hat wieder Leben ins Haus gebracht und meine Mutter sagt immer, wenn sie gewusst hätte, dass es so einfach ist, Kinder und Hunde glücklich zu machen, hätte sie das schon früher getan. Unser Hund hat mich auf dem Schulweg begleitet, war nachmittags mit mir bei meinen Freunden und hat abends mit mir in meinem Bett geschlafen. Er war einfach immer dabei und hat uns 14 glückliche Jahre beschwert, auch wenn es finanziell wahrlich nicht immer einfach war.

    SinraySinrayVor 5 Monate
  • Viele Kommentare kommen von gespaltenen Zungen. Hund und Katze ganz lieb, Schwein und Hähnchen am liebsten gebraten.

    h oth otVor 5 Monate
    • @Ryosuke TakahashiSie als Japaner sollten wissen das Tiere schlachten ein Nachspiel haben kann. Da Sie aber keiner sind werden Sie den Wiederspruch in Ihrer Aussage nie erkennen.

      h oth otVor 3 Monate
    • @h ot Ich hab auch Hühner als Haustiere, zieh die selbst groß und schlachte sie auch. :) Seh da kein Problem damit. Ein Bezugshuhn hab ich da aber auch und die bleibt am Leben. Ist nichts daran verwerflich Tiere zu mögen zu denen man eine emotionale Verbindung hat und im selben Zug andere zu schlachten

      Ryosuke TakahashiRyosuke TakahashiVor 3 Monate
    • @Ryosuke Takahashi Ignorante Japaner sind das Problem.

      h oth otVor 3 Monate
    • Und wo ist das Problem?

      Ryosuke TakahashiRyosuke TakahashiVor 3 Monate
  • Olivia find ich total Goldig . Wie sie sich über die Katzenfutter Spende freut...und der Kater als sie nach Hause kommt mit Futter.

    orchidee4570orchidee4570Vor 6 Monate
  • Super von den Typ sehr lieb!!!

    MultiMgMtMultiMgMtVor 6 Monate
  • Das soll echt nicht böse gemeint sein, aber ich frage mich, welches Tierheim den Hund der Roswitha gegeben hat. Meines Erachtens ist es doch immer sehr schwer ein Tier aus dem Heim zu bekommen🤔

    Marleen G.Marleen G.Vor 6 Monate
  • Ich finde unverantwortlich fremde Tiere in die Wohnung zu lassen zu füttern und bei sich auf zu nehmen ... die kleine schwarze Katze hatte mit Sicherheit ein Zuhause wo sie unheimlich vermisst wird sonst wäre sie nicht so anhänglich gewesen ...

    Viviane GrossViviane GrossVor 6 Monate
  • Die Doku ist so voll mit lieben Menschen, das macht mich sentimental 😥😍

    Babette BorstenpinselBabette BorstenpinselVor 6 Monate
  • Ich kann die Leute gut verstehen Tiere Bereichern ein meist mehr als Menschen.

    DieLottiDieLottiVor 6 Monate
  • Kann ja jeder mit seinem Geld machen was er will. Ich gebe auch mein Geld für Sachen aus wo andere sagen würden ''würde ich nicht machen'' und dann geben andere ihr Geld für Sachen aus wo ich mir denke ''nein danke das finde ich unnötig!''. Jeder wie er mag.

    NamiNamiVor 7 Monate
  • Bringt den beiden roswita und ihren Hund doch etwas mit bitte bitte und der Frau mit der Katze 🤧😔😥😥

    AsiaMyHeartAsiaMyHeartVor 7 Monate
  • Roswita ❤

    AsiaMyHeartAsiaMyHeartVor 7 Monate
  • Das wäre mir viel zu heikel wenn ich so wenig Geld hätte und dann einen Hund. Habe ein Kaninchen was jemand für 12 Euro gekauft hat und durch notwendige Zahn Operationen und Abszesse hat sich mittlerweile ein Betrag von 1800 Euro angesammelt, nur an Tierarztkosten. Was da ein Hund kosten kann wenn der mal schwer krank wird will ich mir gar nicht ausmalen. Ich kann es aber verstehen wenn man sich ein Tier wünscht.

    Pale KittyPale KittyVor 7 Monate
  • Tabakkonsum ist im Kontext zu der Grunddebatte kein verzichtbarer Konsum ?

    PatrickPatrickVor 7 Monate
  • Menschen die ihr ganzes Leben gearbeitet habe müssen jetzt im Alter von ein paar Kröten überleben. Sorry Deutschland hier läuft was GEWALTIG schief.

    Jamy ImmerJamy ImmerVor 7 Monate
  • Ich bin sicher, daß die Krankenkassen Millionen einsparen dadurch daß Menschen, die Tiere halten keine (oder weniger) Psychopharmaka brauchen. So rum müßte man es auch mal sehen. (Ich habe auf diversen Hundewiesen schon etliche Roswithas kennen gelernt.)

    LaWendeltreppeLaWendeltreppeVor 8 Monate
  • Ne Pflanze hätte es wohl nicht getan? Das "Futter" fällt vom Himmel.

    WhiteMaleWhiteMaleVor 8 Monate
  • Hey! You guys should put some subtitles to help people like me understand better. Well, my German was much better in the past, trust me! Unfortunately, I do not understand everything talked about in the videos. I feel really sad and upset when that happens. 🤦‍♀️And I'm not even talking about English subtitles. German subtitles would really help! Or just let DEhave do it automatically! Please🤗

    Sedef AshleySedef AshleyVor 8 Monate
  • Ich hab selbst eine Katze und lebe von sozial amt es gab eine zeit wo ich auf Futter spenden angewiesen war

    Michaela DolovcakMichaela DolovcakVor 8 Monate
  • Die laufenden Kosten wie Futter, Streu usw... waren kein Problem, aber als die Katzen krank wurden, wusste ich echt nicht mehr was ich tun soll. Die Tierärzte nehmen einem unverschämt aus wie eine Weihnachtsgans!

    GabrielaGabrielaVor 8 Monate
  • In Deutschland vereinsamen sowieso zu viele Menschen, da sich hier jeder selbst der nächste ist.

    Zoe SZoe SVor 8 Monate
  • 300€ Rente unglaublich. Armutszeugnis für Deutschland. Und die Hunde sind für sie kein Luxus so wie ich das sehe, sondern Balsam für ihre Psyche etwas wofür sie lebt.

    Zoe SZoe SVor 8 Monate
    • Zoe S selbst mit Kindererziehungszeiten sollte man auf mehr als 300€ kommen. Meine Mutter ist selbstständig und hat 3 Kinder gekriegt, meine Oma hat 3 Kinder alleine durchgekriegt als Selbstständige, lebt heute von den Einnahmen des Hauses was Opa vor seinem Tod bauen konnte. Hat auch nicht mehr Rente aber hart gearbeitet und hat genug. Ich will nicht abstreiten dass die Frau nicht ihre eigene Geschichte hat, aber wer 300€ Rente kriegt hat nun mal nicht viel eingezahlt und kann dann halt nichts rauskriegen.

      Sedna063Sedna063Vor 3 Monate
    • @Sedna063 Oh stell dir vor sie ist eine Frau und hat vllt auch Kinder bekommen etc. Und ich kenne genug Menschen die ihr Leben lang geschuftet haben und jetzt mit der Rente kaum genug zum Leben haben!

      Zoe SZoe SVor 3 Monate
    • Zoe S wer 300€ hat hat eben nicht ein Leben lang geschuftet. 300 Euro entsprechen vielleicht 15 Rentenpunkten.

      Sedna063Sedna063Vor 3 Monate
    • @Sedna063 Nein es geht darum, dass Menschen ihr Leben lang sich kaputt arbeiten und das für ein ungerechtfertigten Lohn und später für ein Witz an Rente.

      Zoe SZoe SVor 3 Monate
    • 300€; ist halt alles ein Betrag davon wie viel man eingezahlt hat.

      Sedna063Sedna063Vor 3 Monate
  • Danke WDR für diese tolle Doku, vor 2 Jahren wäre ich wohl ebenfalls der Meinung gewesen, sich die Frage zu stellen, warum solche armen Menschen sich Tiere anschaffen. Doch jetzt wo ich selber 2 Ragdolls besitze, kann ich mich besser in die Situationen hineinversetzen. Durch diese Geschichten, sehe ich die Sicht mit anderen Augen. Danke an die Protagonisten und an die Tiertafel. Ich werde wohl demnächst auch unsere übriggebliebene Fehlkäufe spenden, das ist besser als wegschmeißen.

    Hunnybunny2356Hunnybunny2356Vor 8 Monate
  • Spendenkonto für Roswitha bitte danke liebes WDR TEAM

    GemüsekochGemüsekochVor 9 Monate
  • Also der Sohn von Roswitha soll sich schämen mehr Hund als die zwei kleinen schatzis ich Beete für euch

    Moiga PapiMoiga PapiVor 9 Monate
  • Grundsätzlich halte ich sehr viel von Haustieren für alte und einsame Menschen. Sie leisten Gesellschaft und geben Halt. Allerdings reicht da auch ein Hund, oder vielleicht sogar kleinere Haustiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen. Die Kosten wären wesentlich geringer. Auch, wenn man in dem Fall auf Hunde verzichtet, die geschoren werden müssen. Oder man macht es selbst. So sympathisch ich die ältere Dame finde, so unsinnig finde ich ihre Belastung, die sie sich selbst geschaffen hat. Klar, solche Entscheidungen sind nie ganz rational! Aber Tiere halten bedeutet auch Verantwortung. Und wenn da mal größere Kosten anstehen, was bei älteren Tieren beinahe zwangsläufig auf die Halter zukommt, dann sehe ich zumindest dunkelgrau.

    S. V.S. V.Vor 9 Monate
  • Roswitha hab ich sofort in mein Herz geschlossen .

    KillerKirsche89LKillerKirsche89LVor 9 Monate
  • Stimmt schon das es traurig ist, aber ich verstehe nie warum die Leute dann noch rauchen :/ vorallem isses ja auch recht schädlich für die Tiere da die Nikotin kaum bis garnicht filtern können und auch noch alles auflecken. Und zum anderen isses natürlich auch noch sehr teuer und wenn man eh wenig Geld hat würd ich das Geld fürs rauchen doch wohl für sinnvolleres ausgeben

    skeila03skeila03Vor 9 Monate
  • Ich hoffe sehr, dass gerade Menschen wie Roswitha oder Olivia von der neuen Grundrente profitieren und sich im Alter den "Luxus" (wobei ich der Meinung bin, dass ein Haustier kein Luxus sein sollte) eines Tieres als Begleiter leisten können ohne darüber nachzudenken dass sie am Ende des Monats nicht mehr wissen wie sie sich vielleicht das allernotwendigste Essen leisten können.

    Moonlight and StardustMoonlight and StardustVor 9 Monate
  • Roswitha ist ein toller, lieber Mensch ❤️

    Ju NeJu NeVor 9 Monate
  • Heutzutage hat man das Gefühl dass Tiere immer heiliger werden - Ein Veganer würde sicher sein kleines Kind das er an der Hand hält einer hungrigen Löwin übergeben nur um dieses Raubtier nicht zu schaden >tut mir leid, mein Schatz, aber ich kann keinem Tier Schaden zufügen, das musst du doch verstehen< ... Das erinnert mich an John Steinbecks Klassiker >Von Mäusen und Menschen

    Susanne RydvaldSusanne RydvaldVor 9 Monate
  • Da bescheißen irgendwelche Banker und Spekulanten das Volk um Millarden Steuergelder, und für jene, die wenig haben ist angeblich nichts da. Traurig!

    Frau GscheidhaferlFrau GscheidhaferlVor 9 Monate
  • wieviel kostet so eon rasierer? selber machen? für alles andere hab ich verständnis

    MyPandraMyPandraVor 9 Monate
  • Ihr bleiben 450€. Mir bleiben mit allen Abzügen 240€. Ich kann mir und meiner Katze immer Essen kaufen, und ab und an auch mal feiern. Man kann sich halt nicht wirklich neue Klamotten kaufen, aber an sich geht das alles.

    ViktoriaViktoriaVor 9 Monate
  • Ich habe Hund und Katze beide schon 11 und 18 Jahre,habe auch eine kleine Rente aber ich will es mir nicht vorstellen..... Mein Hund hatte eine OP 700,00 Euro, wenn mein Sohn das nicht bezahlt hätte könnte er wohl nicht mehr laufen,ich finde der Staat könnte bei den Menschen auf Hundesteuer verzichten,aber der braucht ja das Geld für andere Reisende

    Biggi ThielBiggi ThielVor 9 Monate
    • @Sedna063 Einfach mal googlen. Es ist nur Extrageld für die Gemeinden.

      Ryosuke TakahashiRyosuke TakahashiVor 3 Monate
    • Warum soll er verzichten? Hunde verursachen jede Menge Kosten; da dürfen sich die Halter gerne beteiligen.

      Sedna063Sedna063Vor 3 Monate
  • hundesteuer, echt er hammer. gibt es hier in america gar nicht. ich habe drei hunde und groome sie selbst. tierazt allerdings ist echt teuer hier, wenn man ihn denn braucht. gruss aus san diego, californien!

    Elgin PriorElgin PriorVor 9 Monate
  • Ich kann jeden einsamen und armen Menschen verstehen, der sein Tier so sehr liebt, dass er lieber hungert als dass seinem Tier etwas fehlt. Tiere geben dem Menschen so viel, allen voran Halt und Liebe. Mir geht es psychisch momentan sehr schlecht und das Wissen, dass meine Wellis auf mich angewiesen sind und mich annehmen, hilft mir so sehr im Alltag.

    LiaLiaVor 9 Monate
  • Tiere sind so vieles... Habe 4 Meerschweinchen und ich liebe sie über alles.. Zwei wurden plötzlich krank und mussten lange ärztlich Betreut werden (OP, teure Medikamente, viele Arztbesuche bei einem Spezialisten etc.). Ende vom Lied: mein Hochzeitskleid kann ich nicht mehr rechtzeitig kaufen, aber ich bereue meine Entscheidung nicht.

    L DL DVor 9 Monate
  • Olivia ist wirklich ein Schatz!

    Aco V.Aco V.Vor 9 Monate
  • Tier und Mensch stellen Leben dar. Um lebendiges aufrechtzuerhalten, und im Idealfall auch artgerecht, wird Energie benötigt. Energie kostet Geld bzw. bedarf Arbeit, was Geld generiert.

    E BE BVor 9 Monate
  • Diese Frage im Titel stellen sich leider viel zu wenige. Deshalb sind die Tierheime voll.. :/

    Klaus HippKlaus HippVor 9 Monate
  • Veganer, wenn sie billiges Fleisch sehen: "2,99 das kg. Ich will gar nicht wissen, wie das Tier gelebt hat..." Ich, wenn ich Stellenanzeigen lese "9,17€ die Stunde Arbeit, ich will gar nicht wissen, wie die Menschen leben müssen." Unsere Gesellschaft lebt aktuell davon, dass ein kleiner Teil sich ein schönes Leben davon macht, dass er Mensch und Natur rücksichtslos ausbeutet. Und das muss enden!

    Angry LemonzestAngry LemonzestVor 9 Monate
  • 17:15 „ihrer neuen Katze“, also ich finde da sollte man mal gucken ob die jemand vermisst ob sie gecipt ist einfach behalten ist nicht ok ... die Doku an sich finde ich aber gut

    Maike SommerMaike SommerVor 9 Monate
    • Genau meine Meinung !

      Viviane GrossViviane GrossVor 6 Monate
  • Peti Pedro ist ein geiler Name!

    Max GehringMax GehringVor 9 Monate
  • Ich finde das sehr mutig das sich die Leute mit so wenig Einkommen trotzdem für ihr Haustier entscheiden. Wir selbst würden auch sehr gerne einen hund haben wollen nur ist es nicht möglich .es gibt doch viele denen das gut tut ein tier zu haben alleine schon wegen der Psyche. Tiere geben einen mehr wie manch ein Mensch.

    Sylke BaumannSylke BaumannVor 9 Monate
  • Ich finde Haustiere sind Luxus und Zeitfresser

    tom sojertom sojerVor 9 Monate
  • Tiere können so wichtig sein, gerade für einsame Menschen

    Alice MisfitAlice MisfitVor 9 Monate
  • Ich weiß die leute können es sich nicht leisten es nicht zunehmen aber multfit und der ganze mist der billig marken sind gesundheitsschädlich für Hund und Katze. Mein Kater hat wegen multfit trotz richtiger Dosierung 8 kg gewogen , jetzt durch eine etwas teurerer Marke wiegt er nur noch 6,3 kg.

    Migena MMigena MVor 9 Monate
  • Die alte Dame weiß wofür sie lebt,Respekt und viel Glück für alle ein schönes langes Leben.

    Matthias SchmiedehausenMatthias SchmiedehausenVor 9 Monate
  • 2 Hunden die Haare schneiden= 5-7 Tage nichts essen. Sehr Nett

    Alex B.Alex B.Vor 9 Monate
  • Welche rasse sind denn die beiden Hunde der Frau? 😊

    LISALISAVor 9 Monate
  • Roswitha ist wirklich eine herzensgute und bodenstände Frau. Schade, dass ihr Sohn sie so wenig besucht.

    Maria PurpleMaria PurpleVor 9 Monate
  • "Luxus"

    XXVor 9 Monate
  • Das Frau Porath Hunde hat finde ich nachvollziehbar, auch wenn das Geld dann vielleicht mal knapper wird. Haustiere sind, gerade wenn man allein ist, ein echter Rückhalt und spenden Lebenssinn. Wofür ich kein Verständnis habe ist, dass sie offenbar doch genug Geld hat um zu rauchen. Eine klassische Doppelmoral, die man bei finanziell schwächeren Menschen häufig beobachtet.

    RonRonVor 9 Monate
  • schau öfters solche dokus, auffallend das die "armen" immer den ärmeren helfen... die "reichen" helfen immer den reicheren

    therealfrontietherealfrontieVor 9 Monate
  • In einer Welt ohne finanzielle Probleme wäre die beste Lösung allen Rentnern und Frührentnern (die es auch wollen) kostenlos ein Haustier zur Verfügung zu stellen und es komplett mit zu versorgen. Denn es ist längst bewiesen dass Haustiere einem Menschen das Leben retten können, alleine durch ihre Gegenwart. Eine Frechheit dass es tatsächlich infrage gestellt wird warum diese armen und teils kranken Menschen ein Haustier besitzen und es nicht wegen Geldmangel loswerden. Ein Haustier ist für viele wie ein eigenes Kind. Es ist Familienmitglied und das wird man nicht einfach los Wenn's knapp mit dem Geld ist.

    Mirjam ReimerMirjam ReimerVor 9 Monate
  • Es tut so weh alte Menschen zu sehen, die dann eine Mini-Rente bekommen und wirklich kämpfen müssen😭

    kinda. catchykinda. catchyVor 9 Monate
  • Könnte man etwas ,für die nette Dame,Spenden?

    Jana VogtJana VogtVor 9 Monate
  • Mit Futter versorgt ist ja schön und gut, aber was, wenn es mal zum Tierarzt geht. Ich meine hier nicht so Geschichten, wo man mit einer 100 EUR Rechnung raus ist, weil Ohrentzündung etc. Sondern ernste Sachen. Unser Hund ist gerade mal 2 Jahre bei uns und hat uns gut 6 000 EUR gekostet (HD operiert, Röntgen etc.). Zusätzlich braucht er jetzt Spezialfutter, wegen einer Allergie. Ist natürlich ein Extremfall, dennoch kann es vorkommen und was machen die armen Leute dann?

    J GJ GVor 9 Monate
  • Die Sachen des Katzenfutters ist nicht so teuer eine dose kostet 40 cent also ich weis es haben dass gleiche

    claudia kolerclaudia kolerVor 9 Monate
  • Die Dame mit dem Kater: Kann sie nicht wieder nach Spanien oder in ein anderes Land, wo die Lebenshaltungskosten niedriger sind? Ich habe schon andere Dokus gesehen, in denen Rentner nach Ungarn gezogen sind, eben weil sie eine kleine Rente bekommen.

    S. K.S. K.Vor 9 Monate
    • Ich glaube Olivia hat "genug" vom Ausland. Sie will jetzt (wie schon erwähnt) Deutsch unterrichten und da verdient man schon feines Geld!

      Aco V.Aco V.Vor 9 Monate
  • Das Schlimme finde ich, dass für Hunde zusätzlich Steuern erhoben werden. Einfach unnötig und unethisch.

    S. K.S. K.Vor 9 Monate
  • Wenn du willst kannst du alles erreichen, ist nur die Frage, wie viel du bereit bist dafür zugeben. Rauchen und Tiere sind nun mal Luxus. Würde Sie aufhören zu rauchen hätte sie pro Schachtel schonmal 6 Euro mehr für sich. Würde sie die Fellpflege selbst durchführen hätte sie 54 Euro mehr. Wenn du den ganzen Tag nichts zu tun hast und deinen Tieren so viel Aufmerksamkeit schenkst stelle ich mir die Frage, Warum man nicht eine Bibliothek besucht und sich bezüglich der adäquaten Pflege zur Rasse bildet. Wenn man mehr Geld haben möchte geht man einfach arbeiten, wer suchet der findet, auch im Alter.

    Slim FenderSlim FenderVor 9 Monate
  • wenn man überlegt was so ein besuch beim tierarzt kostet sollte man sich das doppelt überlegen..echt schlimm

    LeJo 123LeJo 123Vor 9 Monate
  • Auch ich kenne diverse Vorurteile gegen Menschen die zur Tafel müssen. Ich selber habe Jahre bei den Tafeln ehrenamtlich gearbeitet und es war wirklich jede Schicht dabei, so wie es eben im Beitrag auch gesagt wurde. Es ist oft unglaublich durch welche Lebensumstände man da rein geraten kann und niemand, wirklich niemand der hier negative Kommentare darüber abgibt, sollte vergessen das es in der heutigen Zeit sehr schnell jeden treffen kann! Ich wünsche es keinem! Danke für diese tolle Doku ❤

    Anyalie 44Anyalie 44Vor 9 Monate
  • Trotz der traurigen umstände ist es schön zu sehen wie menschen an tieren halt finden.

    Ronny 1Ronny 1Vor 9 Monate
  • Kann man die Hunde nicht selbst zuhause bürsten und pflegen?

    asdfasdfVor 9 Monate
  • Also Hundefriseur ist doch echt unnötig und ein Blödsinn, das kann man doch selbst auch machen oder man nimmt sich eben eine pflegeleichtere Rasse! Auch Dosenfutter, Pullover und teure Leckerchen braucht man doch nicht. Manche sollten sich lieber eine Therapie beim Psychiater leisten, anstatt ihre Tiere zu vermenschlichen und zu überfüttern. Wer gar kein Geld hat sollte sich lieber kein Haustier kaufen, spätestens wenn es zum Tierarzt muss wird es zum Problem, man kann ja auch in seiner Freizeit im Tierheim helfen.

    Alexandra StAlexandra StVor 9 Monate
    • Alexandra St und dann noch rauchen

      JuliaJuliaVor 9 Monate
  • Toll das roswitha eine Freundin gefunden hat! Tolle Haarfarbe!

    Rosen RotRosen RotVor 9 Monate
  • Olivia scheint mir eine richtig nette Person zu sein. Schade dass sie si weit entfernt wohnt. Würde sie gerne auf Kuchen einladen!

    Aco V.Aco V.Vor 9 Monate
  • Ganz klare Meinung: Wer sich kein Tier leisten kann, sollte sich auch kein neues anschaffen. Wenns schon da ist, dann muss man halt schauen. Außerdem hasse ich es, wenn Tiere vermenschlicht werden. Es sind eben keine Kinder und Leute die sowas sagen haben für mich einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Lissy K.Lissy K.Vor 9 Monate
    • Wieso sollen diese Menschen keine Tassen im Schrank haben? Sie hat doch selbst gesagt, dass sie keine eigenen Enkel hat und im hohen Alter freut man sich über jede Gesellschaft. Vor allem dann, wenn einen die eigenen Kinder nur selten besuchen wollen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Haustiere die Rolle eines Kindes einnehmen. Aber solange es diese Menschen vor Vereinsamung bewahrt und sie ihre Tiere gut behandelt, ist auch nichts schlimmes dabei.

      Alexa SweetAlexa SweetVor 9 Monate
  • Ich habe $ tausende für Dollar für meine Pudels ausgegeben über den ihr 16 und 18 Lebens Jahr Ich würde es weiser machen ich liebte meine Hufe Sie sind shon seit zwei Jahre tot ich zahle noch heute die credit Karte ab . Aber ein wahrer Tier Liebhaber macht es aus liebe 💕 Ich vermisse meine babies Mickey und Dutch .

    Cocoa Girl66Cocoa Girl66Vor 9 Monate
  • 300 Euro Rente ist eine Frechheit in einem Land wie Deutschland. Dass sich unsere Politiker nicht schämen, sowas zuzulassen.

    DirewolfDirewolfVor 9 Monate
  • Jeder 3te obdachlose hat ein Hund.

    john fistikjohn fistikVor 9 Monate
    • john fistik Ich finde Kinder zu machen ,und nicht zu wissen wie man damit herum kommt schlimmer

      Iris FuchsIris FuchsVor 9 Monate
  • Dass der Sohn der Roswitha sich nicht um seine Mutter kümmert, obwohl er in der Nähe wohnt kann ich auch nicht nachvollziehen. Die Arme hat jetzt nur noch die Hunde...

    Leonie HermannLeonie HermannVor 9 Monate
  • Arbeitslose brauchen keine Waschmaschine. Sie haben genug Zeit ihre Klamotten mit der Hand zu waschen!

    Wolf SchindlerWolf SchindlerVor 9 Monate
  • Armes Deutschland! Es zerreißt einem das Herz. Diese Menschen haben gearbeitet, Steuern gezahlt, Kinder erzogen. Sie haben ein lebenswertes Leben im Alter verdient. Es ist eine Schande !

    Hanna ElisabethHanna ElisabethVor 9 Monate
  • Leute kümmert euch um eure Altersvorsorge! Auf den Staat ist kein Verlass. 😒

    White SwanWhite SwanVor 9 Monate
    • Ich verfolge schon den Gedanken, nach meinem Studium Deutschland zu verlassen. :)

      PhenonPhenonVor 9 Monate
  • Man kann sagen was man will aber eine Großfamilie zu haben hat schon seine Vorteile, vor allem im Alter.

    XwedanXwedanVor 9 Monate
  • Das ist doch Mist. Der Staat versagt auf ganzer Linie. Milliarden von Steuergeldern fließen für schwachsinniges in strömen. Reiche haben sich von der Gemeinschaft abgekapselt und stehlen sich der Verantwortung, aber profitieren von der Allgemeinheit. Rentenkasse am Ende, Krankenversicherung teuer und die bestmögliche Behandlung erhält man nicht. Die Infrastruktur ist marode aber die Steuerlast enorm hoch. Betrug am Bürger. Statt das sich die Gemeinschaft gegenseitig stützt wird die Gemeinschaft missbraucht um Konzerne, Banken, Versicherungen und Reiche zu bereichern.

    EmreEmreVor 9 Monate
  • Wer kein Geld hat der sollte kein Tier halten! gut selbst wir Tierärzte machen das auch wenn dann gratis aber sowas ist Tierquälerei!

    Patchouli von DarnassusPatchouli von DarnassusVor 9 Monate
  • Würde ein Tier nie als Kinderersatz sehen, ich bin so das ich nicht jeden Tag 3 mal raus gehen kann. Und wenn der Hund krank ist oder so dann gehts in die Kasse und dann kann an den Rest nicht mehr Zahlen? Was ist wenn ich im KH bin und so weiter. Hätte wenn gern eine Katze aber bin am Niesen und Tränen wenn ich bei Katzen in Wohnungen bin. Leider. Lg Miri aber tolle Reportage habe nix gegen die Person im Video rede ehr von meiner Sache das ich es nicht hin bekommen würde. Dann weis ich das ich das was in die Futterbox tun kann. Danke 😏

    Miriam BartelsMiriam BartelsVor 9 Monate
  • Hä wieso kostet es Geld auf den Drachenfels zu gehen?

    GeneGeneVor 9 Monate
  • 8:16 omg das hat mich voll nachdenklich gemacht

    HydroxidOHHydroxidOHVor 9 Monate
  • Zu arm für ein Tier zu sein hat häufig nichts mit Geld zu tun...

    Dr. KlenkDr. KlenkVor 9 Monate
  • Dieser blöde verschissene Drecksstaat so wenig Rente für Menschen die mehr als ihr halbes Leben lang gearbeitet haben das find ich sehr sehr traurig. Währenddessen sitzen diese blöden Politiker im Bundestag und verdienen über 10.000 € im Monat. Schandhaft !!!

    Noah 31.10.Noah 31.10.Vor 9 Monate
  • Kann ich nicht unterstützen sorry. Ich bin auch einsam und wünsche mir schon lange eine katze oder hund aber das ist mir zu riskant wenn dieser dann krank wird. Zudem alle die ihrem Tier futter für 1 Euro geben zeigen KEINE verantwortung zum haustier

    Lala AnimeVideosLala AnimeVideosVor 9 Monate
  • Die Roswitha ist ein Engel.

    Lilien Wald ElfLilien Wald ElfVor 9 Monate
  • Die Frau ist super sympathisch und ich wünsche ihr nur das beste und so, aber wenn man sich als vermeintlich sehr armer Mensch in Deutschland trotzdem noch mehrere(!) Hunde leisten kann und mit denen regelmäßig zum fucking Hundefriseur rennt, dann geht es uns hier verdammt gut.

    sentinel4mingasentinel4mingaVor 9 Monate
    • sentinel4minga Nein ,das geböller ist für die Wildtiere auch nicht gut ,aber sie denken über den Hundekot nach .Das ist der Halter nicht die Vierbeiner .

      Iris FuchsIris FuchsVor 9 Monate
  • Es sollte für Armen Tier Halter mehr Sozial Geld ,mehr Harz VI geben, wenn es nachgewiesen ist, dass die denjenige wirklich Tiere halten und gut pflegen.

    Lilien Wald ElfLilien Wald ElfVor 9 Monate
    • Ich bin ja für eine Art "Kindergeld" für Haustiere 🤣 Und wenn nur gering, könnte sicher viele Tiere aus dem Heim retten

      Luna MoonLuna MoonVor 9 Monate
  • Gibt nichts drauf, Roswitha, egal was andere denken. Tiere sind die besseren Menschen und auch oft die bessere Gesellschaft.

    Dagmar LongDagmar LongVor 9 Monate
  • Hauptsache, das Geld für Kippen reicht...........Ich verstehe solche Leute nicht.

    Janny LinfbJanny LinfbVor 9 Monate
    • Wer hat denn da geraucht?

      S. V.S. V.Vor 9 Monate
  • Liebes WDR-Team und liebe Interviewpartner, die uns so mutig einen Einblick in ihr Privatleben gewähren. Ich finde, dass die Sozialhilfe die Kosten für wenigstens ein Haustier übernehmen sollte.

    Beate KasparBeate KasparVor 9 Monate
  • ein paar sozialleistungen für tiere wären eine tolle idee. tiere helfen einsamen oder depressiven menschen meist mehr als alles andere. ein bisschen tiergeld für nicht so wohlhabende menschen wäre einfach nur menschlich.

    GaymingoGaymingoVor 9 Monate
    • Den Menschen würde es mehr helfen unter Menschen zu kommen. Tiere sind für einsame Menschen nicht gerade die beste Lösung.... Die Katze besucht dich nicht im Krankenhaus wenn du krank bist, im Gegenteil du hast dann nur noch mehr Sorgen. Unter dem Gesichtspunkt schaden Tiere den Leuten evtl. sogar, weil wenn es dir wirklich mal schlecht gehst merkst du evtl. erst, dass du wirklich alleine bist. Das drückt dann evtl. total auf die Psyche. Man hatte dann jahrelang ein Tier und war gefühlt nicht "alleine", aber genau die Zeit hat dir das Tier genommen. Dann steht man im letzten Lebensabschnitt wirklich komplett alleine da und hat nicht mehr die (körperliche) Kraft wieder ins Leben zu finden. Zumal es für die Tiere auch keine schöne Situation ist wenn sich ein einzelner Mensch drum kümmert, der dazu aktuell oder später nicht in der Lage ist. Das finde ich auch asozial und egoistisch gegenüber den Tieren, dass man sich Tiere anschafft um die man sich in absehbarer Zeit nicht mehr kümmern kann. Da bricht dann auch für die Tiere eine Welt zusammen...

      sewagiisewagiiVor 9 Monate
    • Ich bin für die Einführung eines die ganz elementaren Kosten deckenden "Kindergeldes" für Tiere 🤣

      Luna MoonLuna MoonVor 9 Monate
DEhave