Wer gewinnt die Nichtwähler im Brennpunkt-Viertel? | WDR Doku

8 Sep 2020
61 259 Aufrufe

Wahl für Wahl wiederholt sich eine Art demokratische Katastrophe in Köln-Chorweiler, dem sogenannten "Problem-Stadtteil" im Kölner Norden, andere nennen ihn "Stadtteil der Stimmlosen": Von den fast 7.000 Wahlberechtigten geht im Schnitt nur ein Drittel wählen. "Das soll bei der Kommunalwahl im September endlich anders werden", sagt Roman Friedrich, der als Streetworker in Chorweiler arbeitet und seit anderthalb Jahren CDU-Mitglied ist. Im Wahlkampf will er die Menschen in Chorweiler davon überzeugen, dass es bei der Kommunalwahl am 13. September auf ihre Stimme ankommt und politische Beteiligung wichtig ist. Dafür sucht er zusammen mit Taner Erdener, ebenfalls CDU-Neuling, das intensive Gespräch, auch bei den Menschen zuhause: Wie im Wohnzimmer von Mario C. etwa, der aus Überzeugung noch nie gewählt hat. "Die meisten Politiker machen doch nur kurz vor Wahlen Versprechungen, danach tauchen die ab. Und wir, die Kleinen, müssen es ausbaden. So fühle ich das jedenfalls", sagt Mario C. Wie überzeugt man so jemanden, dass Politik nicht nur verspricht, sondern tatsächlich etwas bewirken kann - auch in Chorweiler?
WDR-Reporter Ulf Eberle beobachtet diesen außergewöhnlichen Wahlkampf in einem spannenden Stadtteil. Stimmt es, dass manche Parteien Chorweiler schon aufgegeben haben, weil man hier eh keine Stimmen holt? Werden die Grünen versuchen, in Chorweiler mit Umweltthemen zu punkten, obwohl 20% der Menschen keine Arbeit und damit ganz andere Sorgen haben? Die SPD setzt voll auf den Kölner OB-Kandidaten Andreas Kossiski, der Stadtbezirksvorsitzender in Chorweiler war, ohne hier je gewohnt zu haben. Ist er dann für die Wählerinnen und Wähler nicht auch nur einer von "denen da oben"? Und wie kommt es, dass die AfD bei den letzten Wahlen hier überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat? Lag es vielleicht daran, dass sie Wahlkampfflyer auch auf Russisch übersetzt und damit bei den vielen Russlanddeutschen in Chorweiler gepunktet hat? Sollten die etablierten Parteien davon lernen oder andere Konzepte finden, um die Demokratie in Chorweiler zu retten?
#Nichtwähler #Brennpunkt #WDRDoku
______
Ein Film für Unterwegs im Westen von Ulf Eberle
Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
Weitere Dokus zum Thema: dehave.info/news/PLeVHoee00PXuSbteBjTrg9MTEXRP-Gq58

KOMMENTARE
  • wählen kannst du soviel du willst, ob jemand deine stimme auch zählt kannste nie wissen. wie sonst ist merkel so lange an der macht

    world starworld starVor 14 Tage
  • Der einzige Grund warum die AFD in Chorweiler so präsent ist, ist weil, wie gesagt die viele empörte abholt. Und wenn es Migrationsfeindliche-Posts gibt dann geht das problemlos durch, weil zum einen Leute mit Migrationshintergrund nicht ausgeschlossen werden die Migrationsfeindlichen-Posts zu unterstützen, zum anderen sind auch viele sich dem bewusst dass in der AFD nicht nur solche Leute drinnen sind. So wird unter anderem argumentiert.

    DronihackDronihackVor Monat
  • Wohne mein ganzes Leben hier und wähle AfD und nun?

    AXAAXAVor Monat
  • Leute die nicht wählen, wählen automatisch die falschen. Und sind die, die später als erstes und m lautesten jammern.

    Nordlicht 84Nordlicht 84Vor 2 Monate
  • War Schön Video Ich mag auch Politiker Nicht Ich Komme Von Afghanistan Von Politiker

    Asef NiaziAsef NiaziVor 2 Monate
  • 17:50 Sehe ich da etwa ein sehr gutes Plakat von der sehr guten Partei Die PARTEI?

    NiklasNiklasVor 2 Monate
  • Dat üverlevste nur wenn de süffst!

    Sir CumalotSir CumalotVor 2 Monate
  • In den „Armenvirteln“ CDU wählen🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

    _ lenaloveslife __ lenaloveslife _Vor 2 Monate
  • 15:10 Die SPD versucht mit Kartons auf sich aufmerksam zu machen. Hier sehen Sie konkret, wie sich die SPD hinrichtet

    ParameterPeterParameterPeterVor 2 Monate
  • Cdu jo....

    Deleted UserDeleted UserVor 2 Monate
  • Ui....Nicht-Wähler und für sich werbende "Politiker" wirken gleich lost. An der Stelle muss man aber die Leute die nicht wählen gehen in Schutz nehmen, bei der Auswahl würde ich auch nicht wählen gehen (können).

    Florian WeiFlorian WeiVor 2 Monate
  • Ein sehr gutes Beispiel wie völlig weltfremd Politiker auf kommunaler Ebene agieren! 🤦

    Ehsan BanakonandehEhsan BanakonandehVor 2 Monate
  • Das is'n Baseballschlägor!

    GlindeboizGlindeboizVor 2 Monate
  • Ach trinkst Du heute kein Bioar?

    GlindeboizGlindeboizVor 2 Monate
  • Bei mir ist hier nur Chorweiler, Chorweiler, Chorweiler!!!

    GlindeboizGlindeboizVor 2 Monate
  • SPD = Schlimmste Partei Deutschlands

    Young LemonYoung LemonVor 2 Monate
  • In diesem Beitrag zeigt sich deutlich, dass Parteien wie Grüne, FDP und AfD keine Politik für alle gestalten können und lediglich auf ihre Klientel bedacht sind. Bei diesen Problemen sind Volksparteien wie CDU und SPD gefragt.

    smorassesmorasseVor 2 Monate
  • In die CDU eingetreten um mehr verändern zu können? 😂 Dabei steht doch gerade die CDU dafür dass alles bleibt wie es ist

    Magilonne-Swamaho HupmanamamayaMagilonne-Swamaho HupmanamamayaVor 2 Monate
  • Ich sags mal so wer links wählt hat die ddr nicht verstanden. Es wurden alle gleichermaßen ärmer. Konservative Mitte ist eher was, das hebt das Kapital insgesammt an. Rechts außen ist natürlich auch wieder nicht der richtige Weg.

    Keragi[Ger]Keragi[Ger]Vor 2 Monate
  • Die Politik redet halt gerne um den heißen brei, ich kann schon verstehen, dass sich viele ignoriert und abgehängt fühlen. Ich finde trotzdem, dass wählen wichtig ist. Und wenn einem eben keine Partei zusagt, nimmt man die die am ehesten hinhaut. Immer noch besser, als wenn dann jemand macht bekommt, von dem man es garnicht will.

    LenaLenaVor 2 Monate
  • Ich gebe den Leuten Recht, auch ich wähle nicht mehr weil es für mich keinen Sinn macht. Wen ich wählen würde, wird sowieso nie an die Macht kommen.

    Stefan 86Stefan 86Vor 2 Monate
  • Einfach die Frau von Achim

    Elia Della SalaElia Della SalaVor 2 Monate
  • CDU? Verändern?

    Aaron DEAaron DEVor 2 Monate
  • Irgendwie kommt mir die 2te frau sehr bekannt aus irgend nem anderen format vor😂😂😂

    Ghetto12355Ghetto12355Vor 2 Monate
  • Ich will wählen gehen darf aber nicht leider, bin 16 habe aber keine deutsche Staatsbürgerschaft, ich interessiere mich für die Politik... bin in Deutschland aufgewachsen und geboren.

    HALTET DURCH WIR SCHAFFEN NNNHALTET DURCH WIR SCHAFFEN NNNVor 2 Monate
  • Wo ist Achim ?

    Marius GeppertMarius GeppertVor 2 Monate
  • Mir tut es leid um Chorweiler. Der Stadtteil hätte echt Potenzial. Verkehrsgünstige Lage, in 20 Minuten mit der Bahn im Zentrum, viel Grün etc. Was fehlt? Kultur, Kunst, Cafés, Studenten etc. Stadtteile mit hohem Anteil an Migrationshintergrund sind NICHT zum Scheitern verurteilt, siehe Ehrenfeld, Kalk etc.

    J. W.J. W.Vor 2 Monate
  • Bringt es Spaß, kritische Meinungen von Bürgern zu sperren??! Aber sich zwangsalimentieren zu lassen, DAS geht für euch in Ordnung! BAH PFUI IGITT! Aber ich freue mich, dass beizeiten auch die Medikative ihren Hals herhalten muss für jede Lüge! 🤗😊

    Die WölfinDie WölfinVor 2 Monate
    • Tabletten vergessen🤪?

      Daim LerDaim LerVor 2 Monate
  • Mit nicht wählen gibt man den Extremen eine Chance

    Volkan SahinVolkan SahinVor 2 Monate
  • Es gibt zu wenig Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen um die Folgen der Bundespolitik kompensieren zu können.

    Daim LerDaim LerVor 2 Monate
  • "Die FDP und die Grünen sieht man hier selten" Die kann man sich dort auch nicht leisten

    ZУΛИКΛLIZУΛИКΛLIVor 2 Monate
  • 0:23 JAWOLLLL ACHIMS FRAU Hoffentlich geht es denen gut ♥

    Pseudo NymPseudo NymVor 2 Monate
  • wie wäre es einmal,wenn die politik in vorleistung geht? nach ner wahl sich kümmert, damit man wieder gewählt wird!...echt, ich versteh die politik verdrossenheit mancher leute..! PS: gute doku!

    KrautRockt!KrautRockt!Vor 2 Monate
  • “Er wohnt noch zu Hause”. Ja ehm, der Mann ist Anfang 20 und Student, soviel Geld ist da nicht da. Und wenn man die Uni vor der Haustür hat, warum nicht?

    Nina HuertasNina HuertasVor 2 Monate
  • Wundert mich halt nicht, dass da keiner die Tür öffnen will, die Leute denken sicher, dass das irgendwelche fanatischen Bibelvertreter oder so Spinner wie die Zeugen Jehovas sind 🤯😂

    Эрика HelenЭрика HelenVor 2 Monate
  • Wie soll man die Leute da bitte politisch "abholen", wenn der "Zug" bei Verspätung immer direkt nach Düsseldorf durchfährt??! 😂😂😂

    Эрика HelenЭрика HelenVor 2 Monate
  • Hättet ihr mal Aluhüte verteilt, hättet ihr eure Wähler. Just saying 🤦🙆😂😂😂😂😂

    Эрика HelenЭрика HelenVor 2 Monate
  • 23:15 vom SPD hahah

    Buggy D. ClownBuggy D. ClownVor 2 Monate
  • Ich habe gestern selbst als Wahlhelferin (eines anderen Ortes) gewirkt und schätze, dass es eher fehlende Sprachkenntnisse sind, die Wähler mit Migrationshintergrund abschrecken. Die Wahlbenachrichtigung, die Stimmzettel, alles auf deutsch. Es wäre toll, wenn wenigstens die Stimmzettel auch in anderen Sprachen ausgegeben werden könnten.

    Nene NeeNene NeeVor 2 Monate
    • Wieso sind denn überhaupt Leute, die nicht mal die Sprache können, Wähler?

      President ObummerPresident ObummerVor 2 Monate
  • Hat wohl nicht so ganz geklappt, 22,5%...

    Thomas MucThomas MucVor 2 Monate
    • Immer noch besser als die Wahlergebnisse der SPD

      ZУΛИКΛLIZУΛИКΛLIVor 2 Monate
  • Nicht wählen zu gehen weil man mit der Politik nicht zufrieden ist, ist sinnlos. Ich gehe immer wählen und mache meine Stimme ungültig. Aus meiner Sicht ist es die einfachste Möglichkeit wie jeder zeigen kann, dass es niemanden gibt, den man wählen möchte. Natürlich kann man es auch anders äußern, aus meiner Sicht ist dies jedoch ein Weg der für wirklich jeden möglich ist

    Laura FLaura FVor 2 Monate
    • Eine ungültige Stimme wird von irgendeinem Wahlhelfer aussortiert und sonst von niemandem je wieder gesehen, landet in einer Statistik, die sich niemand ansieht, und hat nur in seltenen Konstellationen irgendeinen Einfluss auf das Wahlergebnis. Und was genau soll nun der großartige Nutzen davon sein...? Wem wollen Sie denn damit zeigen, dass Sie nicht zufrieden sind? Dem Wahlhelfer? Niemand anderes wird auch nur je erfahren, warum die Stimme ungültig ist; im Zweifel werden ungültige Stimmen so interpretiert, dass die Leute einfach zu doof waren, den Wahlzettel auszufüllen.

      1 Mnn1 MnnVor 2 Monate
  • You may not even like politicians but you are interested in what they do, yes. The key to your country's safe, neither of the future nor of life, should not be given to anyone who does not know your character. Many lost their lives early due to lack of political interest.

    amorim-logi logiamorim-logi logiVor 2 Monate
  • Die wohnblöcke schauen aus wie in Bulgarien oder Rumänien

    TudelupTudelupVor 2 Monate
  • Wählt die Partei denn sie ist sehr gut !

    Sarah JonassohnSarah JonassohnVor 2 Monate
    • Nein.

      ThunThunVor 2 Monate
  • Vielleicht sollte man nicht Wähler gewinnen wollen, sondern Interessen der Wähler vertreten

    SpielverderBärSpielverderBärVor 2 Monate
  • wie falsch und schamlos kann man sein, unwissenheit von leuten im brennpunkt-viertel auszunutzen und dazu zu bewegen, cdu zu wählen? genau die partei, die keinem der leute dort jemals helfen wird und an vielen problemen die schuld trägt??? und wie man als streetworker mit sich vereinbaren kann für so eine partei wahlkampf zu machen, wo man die realitäten der leute doch eigentlich kennt, ist mir das größte rätsel.

    MrsRiciiMrsRiciiVor 2 Monate
    • Politiker wie sie im buche stehen

      ZУΛИКΛLIZУΛИКΛLIVor 2 Monate
  • Herzlichen Glückwunsch an die AfD NRW. 😊 Wählerstimmen verdoppelt..! 👨🏽‍🤝‍👨🏼👨🏽‍🤝‍👨🏽👨🏾‍🤝‍👨🏻👨🏾‍🤝‍👨🏼👨🏾‍🤝‍👨🏽👨🏾‍🤝‍👨🏽👨🏾‍🤝‍👨🏽

    Michael TwingoMichael TwingoVor 2 Monate
    • Ein trauriger Tag

      IdrispowerIdrispowerVor 2 Monate
  • "Die Leute hier haben keinen Zug zu Politik"

    tajan tatatajan tataVor 2 Monate
  • Oh man wie immer muss man chorweiler durch den dreck ziehen es gibt viel schlimmere Stadtteile als chorweiler

    Просто ИмяПросто ИмяVor 2 Monate
  • Wir wollen Direkte Demokratie und keine Scheindemokratie

    Jayson HekticJayson HekticVor 2 Monate
  • Die Grünen sind genauso solche Spinner wie die AFDler...

    Mike WazowskiMike WazowskiVor 2 Monate
  • Die CDU weiß dass sie 2021 nichts zu lachen hat deswegen fangen die jetzt schon an Menschenretter zu spielen ! Wer das Theater auch noch abkauft sollte sich einweisen lassen ernsthaft !

    Mike WazowskiMike WazowskiVor 2 Monate
  • Ach ja, das Leben wäre so schön wenn Guido Westerwelle Kanzler wär 😁

    Paulina BPaulina BVor 2 Monate
  • Nur og‘s wissen wer die Frau bei 0:23 !! Ich sag nur Chorweiler chorweiler chorweiler! Auf Ostersonntag

    VergewalTisch3rVergewalTisch3rVor 2 Monate
  • Wo ist die LINKE?

    karakacankarakacanVor 2 Monate
  • Hauptsache nicht Grün.

    C. JC. JVor 2 Monate
  • Was für ein Schrott😂 Ein unfassbar großes Theater..

    NetzstreicherNetzstreicherVor 2 Monate
  • Alles nur blabla und viele leere Versprechungen seitens der Politiker wie immer weil 2021 wahlen sind ! Es geht doch wie immer nur um Stimmenfang !

    Mike WazowskiMike WazowskiVor 2 Monate
  • Als ob das nur in Chorweiler so wäre ! Geht mir als Stuttgarter genauso...ich arbeite seit über 10 Jahren nur in Leiharbeit für ein Friseurgehalt in der Industrie (Produktion) und jetzt dürft ihr mich als dreckigen Lügner und Hetzer beschimpfen ;) Ich komme sowieso nicht zurück....

    Mike WazowskiMike WazowskiVor 2 Monate
  • So da is dat Prachtdingen. Is ein wunderbarer Laptop und sogar ein Markenlaptop. Fürs Internet auch? Internet? Wees ich nicht ich hab keen Internet....😂😂😂 Achim

    Peter MaiPeter MaiVor 2 Monate
  • Ich würde den Einzelkandidat Martin Josef Przybylski zum OBERBÜRGERMEISTER wählen. Er ist 35 Jahre alt und hat echt gute Ideen er ist gut weil er nicht Korrupt ist . Er ist 35 Jahre alt die anderen SIND ALLES RENTNER. DIE SCHEISEN AUF CHORWEILER. WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT WÄHLT MARTIN JOSEF PRZYBYLSKI

    Tja DeutschlandTja DeutschlandVor 2 Monate
  • Wer will denn in Chorweiler alles Bezirksbürgermeister werden... Hilfe!!! Ist das ein schlechter Scherz? Egal WEN ich da gesehen habe.... Die sollen bitte was anderes machen. Danke

    JuniJuniVor 2 Monate
  • Nichtwähler zurück gewinnen... Mit der CDU... Zack und tschüss

    Theresa k.Theresa k.Vor 2 Monate
  • die aussage der grünen frau klingt fast wie von der fdp haha

    schlauch desgartensschlauch desgartensVor 2 Monate
  • ich habe schon in der schule gelernt dass Wahlversprechen nicht eingehalten werden müssen

    Der DaDer DaVor 2 Monate
    • Du hast werden falsch geschrieben

      ZУΛИКΛLIZУΛИКΛLIVor 2 Monate
  • Ich gehe bewusst nicht wählen da es niemand gibt den ich wählen könnte. 👍🙏👌

    Wir sprechen darüberWir sprechen darüberVor 2 Monate
    • Wieso verstehen viele nicht, dass man nicht mit jeder Position einer Partei übereinstimmen muss, um sie zu wählen? Es ist immer nur eine gewisse Richtung die ich wählen kann oder Schwerpunktthemen, die mir wichtig sind. Selbst wenn meine gewählte Partei nicht regieren wird kann jeder einzelne Sitz bzw die politische Stimmung der Wähler den Unterschied machen

      multipeaceyohimultipeaceyohiVor 2 Monate
    • @Sophie Felice Frust oder Protestwählen ist nicht so mein Fall. Vielleicht gibt es ja bald mal eine vernünftige Partei.

      Wir sprechen darüberWir sprechen darüberVor 2 Monate
    • Wählen einfach Die PARTEI. Die sind wenigstens lustig

      Sophie FeliceSophie FeliceVor 2 Monate
  • Der Typ mit der Mütze von der CDU schießt sich ein Eigentor durch seine "Nichteinsicht".

    Charlot MüllerCharlot MüllerVor 2 Monate
  • Manche Kommentare hier über die CDU sind wirklich respektlos. Sollte so Politik sein? Gegeneinander zu spielen als miteinander zu arbeiten?

    Maria S.Maria S.Vor 2 Monate
    • Weil die CDU ja auch für ein miteinander steht....autsch...

      Mike WazowskiMike WazowskiVor 2 Monate
  • Why is there trash on the streets? Do you just wait for these old couches to decompose or something? You will wait long time lol. Either increase standards for civil service exams, so you'll get higher IQ people who will budget better or rise city taxes and have it picked up by trash colectors. There is no such problem in the UK, there you're supposed to arrange pickup with the council (maybe £5 paid online). I had to get rid of an old fridge, I paid, and they picked it up. I bet many people don't pay and guess what - it still gets picked up. Old couches on the streets, street markets selling shoes and so on reminds me of my time in Poland rather than the UK...

    C RC RVor 2 Monate
  • Da haben sich die Grünen mal wieder bestens offenbart. 👍🏻

    Sehr FutterSehr FutterVor 2 Monate
  • Die die ihre Maske unter der Nase tragen sollten vielleicht auch besser nicht wählen gehen. Macht es für uns alle besser.

    flintflintVor 2 Monate
  • Wo ist denn der Achim?

    Thorben MoeThorben MoeVor 2 Monate
  • ich wohne genau in der gegend. und bin immer wieder verwundert. und am ende wird dann über die politikei gemeckert. immer das rumheulen aber nichts dagegen tun. und dann diesen pseudo rattenfänger. unfassbar. meckern aber nicht wählen wollen und dann diese aussage über den heiss brei reden. die leute machen sich einfach nicht schlau aber alles wollen. ruhig mehr mehr mehr aber nichts dafür tun wollen.

    teklit kaleabteklit kaleabVor 2 Monate
  • 0:22 diese stimme kennt man doch ?

    Its_ Amm1rIts_ Amm1rVor 2 Monate
  • AFD WÄHLEN - LEBEN RETTEN

    Julian WeberJulian WeberVor 2 Monate
  • Und die CDU geht sogar ins Altersheim und erklärt den älteren Menschen wie sie den Wahlzettel am besten ausfüllen.

    Marianne PompaMarianne PompaVor 2 Monate
    • Man muss mit seiner Stammwählerschaft eben umgehen können.

      Ubal23Ubal23Vor 2 Monate
  • 0:22 is meine Lieblingsszene

    Meine Vögel Kanino und LocoMeine Vögel Kanino und LocoVor 2 Monate
  • 0:23 das ist doch die Frau von Achim aus Chorweiler :D

    EcoloveEcoloveVor 2 Monate
  • Ich verstehe die Leute, die nicht wählen vollkommen, denn bei uns ist es mit den Politikern nicht anders. Politische Veranstaltungen finden in unserem Stadtteil nicht statt, sondern immer nur in den gehobeneren Stadtteilen. Auch die Themen sind für uns kaum relevant. Die Wünsche der Bevölkerung werden jahrelang überhört oder komplett missachtet, Anwohnerinformationen meist erst auf Nachfrage engagierter Bewohner herausgegeben. Kurz vor Wahlen stehen dann ein paar SPD-Hansel am (zerfallenden) Einkaufzentrum und verteilen Rosen. Wieso sollte man Leuten, die sich nicht für einen interessieren, seine Stimme geben?

    Deine lokale LedersockeDeine lokale LedersockeVor 2 Monate
  • Köln🤦

    YouTube KanalYouTube KanalVor 2 Monate
  • Hättet ja mal bei Achim vorbeischauen können.

    Der andere neue von neben an.Der andere neue von neben an.Vor 2 Monate
  • Typisch Deutsch. Nicht wählen gehen aber grosse Schnauze und rumjammern. Ohne Worte.

    Red ChilliRed ChilliVor 2 Monate
  • Alle Altparteien weg. Die versprechen was und haben sich dann versprochen. Das ist wie bei Fernsehen, Unterhaltung (unten halten).

    Easy BikerEasy BikerVor 2 Monate
    • Im Prinzip richtig. Doch Obacht: Es gibt da auch eine "neue" Partei, die sich als "Alternative" betitelt, aber in Wirklichkeit ganz alten, gammeligen Wein, ja im Grunde eine säuerliche, braune Essigsuppe, verkauft - und das nicht einmal in neuen Schläuchen.

      naworski89naworski89Vor 2 Monate
  • 🤡👹🤡👹👹die BR in Deutschland ! ist nicht Deutschland 276 ! Wer dass nicht versteht, versteht den Rest erst recht nicht !👹👹🤡👹🤡

    Borny KlaydBorny KlaydVor 2 Monate
    • Hart stoned bist du

      UnitforceUnitforceVor 2 Monate
  • Hartz-4-Empfänger, Mindestlöhner, Migranten, arme Rentner und arme Junge, alle werden sie von den Medien, insbesondere dem Axel-Springer-Verlag, gegeneinander aufgehetzt während Union und SPD seit über einem Jahrzehnt nichts anderes als den weiteren Sozialstaatsabbau, Neoliberalismus nach dumm-dämlichen anglo-amerikanischen Vorbild und Lobbyismus en masse betreiben. Auch Armut und Umweltzerstörung in einem Land muss man sich leisten können und diese Armut ist auch gewollt da kann mir keiner was anderes erzählen. Vor allem von Union, FDP, SPD und auch den Grünen. Die AfD tut so als würde sie sich um arme (Deutsche) kümmern ist aber nur eine FDP mit braunem Anstrich. Und die LINKE die die sozial schwachen noch im Blick hat wird ja stetig aus der Diskussion genommen und kriegt von den Medien auch viel weniger Redezeit. Ich bin Altlinker sehe aber dass Sozialismus fehl am Platz ist. Es muss aber im Kapitalismus tiefgreifende Veränderungen geben. Der "freie Markt" beispielsweise existiert nur in der Theorie. Milliarden Subventionen und Lobbyismus in der westlichen Politik verzerren ihn und machen ihn unmöglich. Gleichzeitig wird der öffentliche Dienst und der Sozialstaat ausgehöhlt um Gelder und Sachgüter der Allgemeinheit in Privates überfließen zu lassen. Es muss eine linke WIRTSCHAFTSPOLITIK her, in der von oben nach unten verteilt wird und nicht andersherum. Der Neoliberalismus gebiert den rechten Rand. Ob Daimler in Baden-Württemberg oder BlackRock weltweit: Wer immer mehr Gelder in die Privatwirtschaft fließen lässt macht sich immer mehr erpressbarer in der Politik (Totschlagargument Arbeitsplätze). Für den sozialen Zusammenhalt und die Umwelt muss das schnellstmöglich geschehen sonst gehts ab in den Tod...

    Benedikt WindischBenedikt WindischVor 2 Monate
  • 2:52 🤣"in die CDU eingetreten, um mehr Verändern zu können." Wahrscheinlich so: " hm. Wir wollen richtig was tun, was erreichen! Welche Partei führt hier denn die wirkliche Revolution? Wer tut wirklich alles für die Autoin... ähh... für den Menschen? Klar die CDU! Wer auch sonst?

    Sppl S.Sppl S.Vor 2 Monate
    • @PcP Richtig, aber das schließt sich ja nicht aus.

      Л.С. МотоЛ.С. МотоVor 4 Tage
    • @Л.С. Мото doch, Unterstützung dahin, wo sie auch angebracht wäre.

      PcPPcPVor 4 Tage
    • @PcP Das sind berechtigte Kritiken. Doch glaube ich nicht das Einstellung der Unterstüzung der Autoindustrie was gutes mit sich bringt.

      Л.С. МотоЛ.С. МотоVor 4 Tage
    • @Л.С. Мото die Autoindustrie verdient genug Kohle. Dann kommt noch der Lobbyismus, die Kartel Sachen, Behandlung von Arbeitnehmern etc.

      PcPPcPVor 4 Tage
    • Ich hab nichts dagegen dass die Parteien der Autoindustrie helfen. Schließlich ist das ein wichtiger Kernpunkt unserer Wirtschaft. Problem nur, die Parteien vergessen dabei oftmals den Bürger.

      Л.С. МотоЛ.С. МотоVor 2 Monate
  • Ich kann die Menschen verstehen. Ich gehe auch nicht wählen an der Urne. Kein Vertrauen in die Politik. Ich wähle beim einkaufen und dort hat meine Stimme mehr Gewicht

    JDM Keks F5JDM Keks F5Vor 2 Monate
    • Genau so machen wir es auch 👍 Die Politiker haben den Bezug zum Volk verloren.

      i yi yVor 2 Monate
  • Die grüne Tante war ja echt nicht sympathisch.

    MΛXMΛXVor 2 Monate
    • Das haben die Grünen so an sich Stichwort hofreiter

      ZУΛИКΛLIZУΛИКΛLIVor 2 Monate
  • Wo war eigentlich Die Linke im Beitrag?

    Lukas BuscLukas BuscVor 2 Monate
    • @Thorben Reuter China.

      naworski89naworski89Vor 2 Monate
    • ​@Thorben Reuter "Wie soll ein System funktionieren bei dem nicht die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung im Mittelpunkt stehen?" Die gleiche Frage stelle ich mir bei unserem vermeintlich überlegenen und liberalen Kapitalismus immer wieder. Ein Wirtschaftssystem muss mehr leisten als nur eine hohe Produktivität um jeden Preis.

      naworski89naworski89Vor 2 Monate
    • ​@Thorben Reuter Der Sozialismus ist eine humanistische Utopie. Er ist historisch bisher daran gescheitert, weil er seinen eigenen humanistischen Ansprüchen nicht gerecht wurde. Der Unterschied zu rechten Verbrecherregimen besteht darin, dass diese schon bereits in der Theorie Müll waren/sind. Wenn es eine bessere Zukunft für die Menschheit geben wird, dann wird sie mit Sicherheit eher sozialistische Züge tragen, unabhängig davon was auf dem Etikett steht.

      naworski89naworski89Vor 2 Monate
    • @Thorben Reuter jetzt zeigen Sie endlich Ihre Scheuklappen. Es gibt keinen Wohlstand auf der gesamten Welt und nicht "vor allem in westlichen Ländern", sondern nur in westlichen Ländern. Welches Land in Asien ist denn reich? China gilt übrigens als Entwicklungsland. Der großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Und wenn wir hier schon über Deutschland reden... Ihnen ist schon klar, dass der angebliche Wohlstand von dem Sie reden auf deutlich weniger als die Hälfte der in Deutschland lebenden Menschen zutrifft, siehe bspw. Altersarmut. Es ist mir schon bewusst, dass Sie nicht zu den Betroffenen gehören. Ihre Denkweise zusammengefasst: "Wenn die Leute kein Brot haben, sollen sie halt Kuchen essen." Ohne Sie zu kennen, weiß ich bereits welche Privilegien Sie haben: Sie sind weiss, Cis-Mann und mindestens die Hälfte ihrer Familie sind keine Arbeiter (gerne können Sie mir widersprechen). Privilegien sind echt und sorgen dafür, dass Personen, die über Reichtum und poltische Macht verfügen, in Ihren Positionen bleiben. Bspw. erhalten Akademiker*innenkinder nach der IGLU-Studie ca. drei mal so oft eine Empfehlung für das Gymnasium als Arbeiter*innenkinder, obwohl für die Studie ein Pretest vorgenommen wurde und sich diese Zahlen auf Schüler*innen mit gleichem Leistungs- und Kompetenzniveau beziehen. Können Sie ja gerne einmal nachschauen. Anderes Beispiel: Das Mutterschaftsgeld. Dieses wird als Lohnausgleich am vorherigen Gehalt bemessen. Gute Verdiener dürfen sich über 1800 Euro freuen, währen Geringverdiener ca. 300€ bekommen. Und dann heisst es, dass in ärmeren Familien einfach nichts für Bildung getan wird. Ich frage mich mit welchem Geld?! Und zum Stichwort "Sozialismus wurde nie richtig umgesetzt" wäre ein altes Argument: Nur weil Argumente nicht überprüft bzw. Ideen nicht umgesetzt werden, heisst dies noch lange nicht dass sie keine Berechtigung haben und falsch sind. Sie werden ja schließlich gar nicht erst überprüft. Der Kapitalismus setzt sich deshalb durch, weil Priviligierte keine Privilegien abgeben möchten. Ich würde Ihnen zu mehr Reflexion und Überprüfung raten. Sie haben hier bis auf einen Twittermeldung keine Quellen oder Studien genannt, sondern schießen einfach Ihre Meinung ohne nennenswerte oder überprüfbare Beispiele heraus. Auf meine Kritik am Geschichtsunterricht sind Sie schließlich auch nicht mehr eingegangen. Eine Diskussion, bei der die eine Seite mit belegbarem Wissen argumentiert und die andere mit ihren Vorurteilen gegenhält, ist für mich jedoch wenig ertragreich. Abschließen möchte ich festhalten, dass ich diese Diskussion hier als sehr spannend empfunden habe und ich Ihre Kommunikationsetikette als sehr angenehm empfand. Sie sind sehr höflich geblieben und dafür bedanke ich mich. Sieht man heutzutage viel zu selten...

      Lukas BuscLukas BuscVor 2 Monate
    • Lukas Busc wie gesagt Der aktuelle Wohlstand den wir auf der Welt haben und Vor allem in den westlichen Ländern und Asien haben fußt gewiss nicht auf Sozialismus sondern auf dem Libertären Kapitalismu Wenn es ein Land gibt was mit Sozialismus prosperierte und florierte so nennen Sie es mir bitte Ich bleibe gespannt

      Thorben ReuterThorben ReuterVor 2 Monate
  • Diese Politiker sehen auf jeden Fall sehr volksnah aus.

    Albert RossAlbert RossVor 2 Monate
  • "Hier geben nur 24% ihre Stimmen ab. Mal sehn, wie die Stimmung so ist" - WDR Doku 2020.

    Rocky BalboaRocky BalboaVor 2 Monate
    • bruh

      MadMarcoMadMarcoVor 2 Monate
  • Wir vertrauen nur Erdogan weil er Gottesfurcht besitzt 🇹🇷❤️

    Ruhrpott58EntertainmentRuhrpott58EntertainmentVor 2 Monate
  • Wo sind die Masken?

    Ruhrpott58EntertainmentRuhrpott58EntertainmentVor 2 Monate
  • Wer wirklich denkt das Politik irgendwas für die Allgemeinheit machen will hat das System nicht verstanden. Politiker arbeiten wie alle nur für ihre eigene Tasche. Wer mir widerspricht war noch nicht in der Politik tätig

    Tim EngelTim EngelVor 2 Monate
    • Das trifft aufjedenfall nicht auf alle zu und ist schlichtweg falsch.

      Leon PätzoldLeon PätzoldVor 2 Monate
    • Ich war noch nie in der Politik tätig und stimme Ihnen trotzdem zu.

      Nadine WeissenbachNadine WeissenbachVor 2 Monate
    • ok. dann schaffen wir die politik einfach ab.

      rosi beerosi beeVor 2 Monate
  • Ehrliche Politiker kommen halt nicht so weit nach oben. Außerdem lol cdu.

    Baldurs_Gate_2Baldurs_Gate_2Vor 2 Monate
  • So sinnlos, Flyer auszuteilen. Wer will denn schon bitte nen sinnlosen Zettel in die Hand gedrückt bekommen, falsche erste Geste, die sollten zuerst fragen wie es Ihnen geht und sich mit den Leuten unterhalten!!! Aber toller Journalist! Lässt sich nicht beirren, bleibt beim Thema und schlagfertig!

    CarlaCarlaVor 2 Monate
  • Lieber nicht wählen als die CDU zu wählen. Auch wenn Nichtwählen leider auch keine Lösung ist

    Mimas AnimationsMimas AnimationsVor 2 Monate
  • Wilder Beat Mercedes

    Fert pluFert pluVor 2 Monate
  • Da sieht man ja was Migration bringt...

    Bennie SchoBennie SchoVor 2 Monate
  • Mir stellt sich immer die Frage, was genau die Leute denn durchs nicht wählen erreichen wollen?! Es gibt j