Zu klein, zu krumm, abgelaufen - Warum landet Essen im Müll? | WDR Doku

4 Aug 2020
147 168 Aufrufe

Ein Hinterhof in Aachen. Chris Walter und andere Aktivistinnen und Aktivisten durchsuchen mitten in der Nacht Mülltonnen von Supermärkten. Was sie beim "Containern" finden: original verpacktes Essen, noch genießbar. Für sie ist das ein Skandal. Oft geben sie an Bedürftige weiter, was sie aus den Tonnen holen. Food-Sharing - Lebensmittel teilen - das wollen immer mehr Menschen.
Nicole Klaski aus Köln hat sogar einen kleinen Laden gegründet, in dem sie das verkauft, was andere aussortieren: vor allem Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. Wer in Nicoles Laden kommt, kann zahlen, was er möchte. Manche geben nur ein paar Cent. In Nicoles Laden steckt aber viel Arbeit und sie muss davon leben. Und so stellt sich auch bei ihr immer wieder die Frage: Wie viel sind uns Lebensmittel eigentlich wert?
Heiner Hannen veranstaltet auf seinem Bio-Hof bei Kaarst mehrmals im Jahr Nachernten: Ganze Familien kommen auf seine Äcker und sammeln das ein, was er an den Handel nicht los wird. Ausgebeulte Kartoffeln, krumme Möhren, zu kleiner Fenchel. Alles gut und schmackhaft, nur eben nicht so schön wie im Supermarkt.
12 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland weggeworfen, der Löwenanteil in Privathaushalten - im Durchschnitt etwa 75 Kilo pro Person. Was die selbst ernannten Lebensmittelretter tun, ist also nur ein Tropfen auf den heißen Stein, am Ende ist die Politik gefragt. Aber sie verändern unser Bewusstsein für die Frage: Essen für die Mülltonne?
#WDRDoku #Containern #Nachhaltigkeit
______
Ein Film für Unterwegs im Westen von Florian von Stetten.
Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
Weitere Dokus zum Thema: dehave.info/news/PLeVHoee00PXulyH000ptJ21w-BoNEqFVL

KOMMENTARE
  • 👉 Update: "Containern" bleibt Diebstahl. Am 18.08.2020 hat das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde von zwei Studentinnen abgewiesen, die wegen Diebstahls verurteilt worden waren. Wer abgelaufene Lebensmittel aus Abfallcontainern von Supermärkten nimmt, macht sich also weiter strafbar. Das Gericht sagte aber auch, dass die Politik dafür sorgen könne, dass "Containern" keine Straftat mehr ist. www.tagesschau.de/inland/containern-bundesverfassungsgericht-urteil-101.html

    WDR DokuWDR DokuVor 3 Monate
    • Ja, wer sitzt denn im Bundesverfassungsgericht? Wie wird man dort oberster Richter? Haben diese Menschen schon einmal Hunger gehabt? Das System in Deutschland ist einfach nur noch krank!

      Leif ErikssonLeif ErikssonVor 2 Monate
    • Wenn sogar das Gericht mittlerweile sagt das es straffrei sein sollte dann läuft bei uns definitv viel falsch

      Any StuffAny StuffVor 2 Monate
    • Hahn Serveta ja

      mvrpmvrpVor 3 Monate
    • . .v

      Hahn ServetaHahn ServetaVor 3 Monate
  • Nicole ist so sympathisch!!! Toller Mensch!😊

    Maileen JürgensenMaileen JürgensenVor 11 Stunden
  • Es macht einfach keinen Sinn, dass Containern illegal ist. Es wird doch weggeworfen? Ich sehe da Null Profit für irgendwelche Personen oder den Staat

    Luca :Luca :Vor 3 Tage
  • Toll 💚🇩🇪

    Josef KlatschJosef KlatschVor 3 Tage
  • Das muss endlich legal werden!

    Paul IrgendwerPaul IrgendwerVor 4 Tage
  • Danke für diese wunderbare Doku - wichtiges Thema und toll, auch engagierte Menschen zu sehen!

    s sts stVor 7 Tage
  • Heiner Hannen ist für mich ein Menschenfreund und Held ! Traurig ist immer wieder, dass gewisse Leute zu dumm und zu gleichgültig sind, REGELN zu befolgen, obwohl sie etwas umsonst bekommen. Die müßte man genauso prügeln wie raffgierige Unternehmer....

    Harald StreetzHarald StreetzVor 8 Tage
  • Ich habe mal im "Mc Donald" gejobbt und am Feierabend wurden immer einwandfreie Hamburger,Pommes uvm. in den Mülleimer geworfen und die Entsorgten Burger von dem Filialleiter Aufgeschrieben. Als ich ihn gefagt habe warum wir Mitarbeiter die Burger nicht mit nehmen dürfen , sagte er,wenn die Mitarbeiter die nicht Verkauften Burger mitnehmen dürften dann würden die Mitarbeiter 30min. vor Geschäftsschluss absichtlich mehr Burger o.ä. Produzieren um mehr mitnehmen zu können.🙁

    Kai S.Kai S.Vor 9 Tage
  • In London sind die supermarket Tonnen schon lange abgeschlossen und hinter hohen verschlossen Stahl Tor. Und Leute sind mittellos and müssen betteln. Ich habe hier noch von keinem Bauer gehört der irgendwas frei weggibt. Hier gib’s jetzt aber auch schon so viele Food-banks und Homeless, es ist erschreckend!

    Birgit LorbeerBirgit LorbeerVor 11 Tage
  • Ich krieg nen anfall wenn ich braune bananen im müll ssehe

    Caty MiauCaty MiauVor 16 Tage
  • Ich bin einige Jahre nachts an die Tonnen. Selbst mein Hund den ich zur der Zeit hatte könnte ich teilweise davon ernährt.

    gertrud Wallesergertrud WalleserVor 19 Tage
  • Es hat sehr wohl was mit den niedrigen Preisen der Lebensmittel zu tun! Für die Supermärkte ist es günstiger, BEWUSST zu viel zu kaufen als Kunden zu verlieren, weil der Supermarkt bestimmte Ware nicht durchgängig auf Lager hat. Die Supermärkte wissen, dass sie zu viel kaufen, kalkulieren sogar, wie viel verschmerzbar ist - alles möglich, weil die Märkte die Ware zu Spottpreisen bekommen (was keine Kritik daran sein soll, dass sie die Ware so günstig kriegen; so funktioniert der Handel nun mal). Den Supermärkten ist es egal, dass sie so viel wegwerfen - die Gewinnspanne ist viel zu groß, als dass es sich für sie lohnen würde, genauer zu kalkulieren und realistischere Mengen zu bestellen.

    T. BronxT. BronxVor 24 Tage
  • Lebensmittel retten kann auch ohne Containern funktionieren. Deutschlandweit retten FoodSaver von foodsharing legal und ohne Einschränkungen Lebensmittel vor der Tonne. So helfen wir ebenso der sinnlosen Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken. Lg Euer Matti

    Datt MattiDatt MattiVor Monat
  • Nachernten

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Ich bin stolz auf euch super

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Wow klasse

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Ja es sollte mehrere solche laden geben

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Super

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Klasse nicole

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Das darf auch nicht mehr passieren kein Essen darf auf Müll genauso wie menschen

    Frau Petra peters PetersFrau Petra peters PetersVor Monat
  • Das ganze ist schlicht sinnlos, ein gut gemeinter Ansatz aber am ende der Rechnung Zählt jeder zufiel erzeugten Menschen auf unserem Planeten !!! Wen wir nicht die popularization verringern. Wirt sich an des System oder an dem Qo2 verbrauch oder an der Verschwendung nichts ändern. Die grenze wurde bereits seit 10 Jahren überschritten, Ein Tropfen auf einem Glühenden Stein. Da aber fast jeder Mensch das Bedürfnis der Vermehrung in seiner Gene Trägt !! Können wir eigentlich nur auf das Resultat einer Überbevölkerung warten. Das Resultat ist Krieg Hunger Flucht Eiszeit ;Z.b wenn der Golfstrom zum erliegen kommt ``??? etc etc etc etc ,,,, Geniest das Leben solange es get , erst danach kommt der Hunger .

    Sam MakkonisSam MakkonisVor Monat
  • Containern ist bei euch strafbar, aber Steuergeld wird milliardenweise in bunte Migrantenärsche geschoben...hahaaaaaaaa

    fischputzafischputzaVor Monat
  • Es ist schlimm was man da sieht.Typisch Deutsch,ja nichts verschenken,lieber weg schmeißen. Es ist traurig so etwas zu sehen.Dann regen sich doch manche tatsächlich noch auf,das Menschen Lebensmittel retten.Schämt Euch Ihr Paragraphen Heinis,lieber verrotten lassen als Menschen zu helfen Schande,Schande Deutschland. Gott sei Dank gibt es diese Menschen die helfen zu retten und weiter zu geben wo es nötig ist.

    woody woodallwoody woodallVor Monat
  • Was die Mäuse schon vorgekostet haben,das ist besonders lecker. ☝

    Käpt’n TreibholzKäpt’n TreibholzVor Monat
  • Ach wie bin ich doch toll Öko.... Ich habe kein Auto, weil das nicht Öko ist. Ich leihe mir das Auto.... gaanz toll!!! Und dann schneiden sie das Grün vom Fenchel ab und werfen es aufs Feld. Dabei ist das Grün vom Fenchel mindestens genauso lecker und vielseitig verwertbar wie die Knolle. Das weiß die liebe Nicole nicht - aber sie ist ja sooooo Öko. Nebenbei bemerkt - wäre es nicht wirklich menschlich und uneigennützig, die ganzen Lebensmittel zu organisieren und der Tafel zur Verfügung zu stellen. Dort würde der Nutzen dann doppelt sein, weil die Lebensmittel bei den wirklich Bedürftigen landen würden. Sie aber hat aus dem Ökohype und der Not der Menschen ein Geschäft gemacht. Vielleicht sollte Nicole einmal darüber nachdenken, wieviele Gutverdiener bei ihr für geringes Geld einkaufen kommen, während Alte und Geringverdiener hungern in Deutschland, weil die Tafeln nicht genug Ware bekommen.

    Leif ErikssonLeif ErikssonVor 2 Monate
  • Das sowas überhaupt noch erlaubt ist, in Frankreich ist das wegwerfen von Lebensmitteln schon längst verboten.

    TheHuzertonTheHuzertonVor 2 Monate
  • 24:30 wenn die Gurke dunkel ist, ist diese frisch? Man sind die Leute echt ungebildet. Die dunkle Gurke ist nur deshalb dunkel, weil diese in besseren licht Verhältnissen lag als die helle. Das ist ein Schutz Reaktion der gurke gegen UV licht. Dies hat natürlich überhaupt keine Auswirkung auf Geschmack und frische. Früher haben die Leute alles über selbst Anbau gewusst. Jetzt nur noch wie man in Supermarkt danach greift.

    sleider28sleider28Vor 2 Monate
  • Ich arbeite im Altenheim in nrw und dort wird unglaublich viel weggeworfen wir als Mitarbeiter dürfen uns nicht bedienen lieber wird es weggeworfen

    Nina GeskeNina GeskeVor 2 Monate
  • Sauerei!uns geht es noch gut

    Gerhard WiechmannGerhard WiechmannVor 2 Monate
  • Aldi verkauft auch krummes Obst und Gemüse unter der Marke "Krumme Dinger" zu einem günstigeren Preis. Ich habe mir dort mal 2kg krumme Karotten gekauft, diese geschält, in Scheiben geschnitten und in Portionen eingefroren. Ein anderes mal gab es krumme Kartoffeln. Daraus habe ich dann Kartoffelknödel, Reibekuchen, Rösti oder Kartoffelsuppe gemacht.

    Manuel WernerManuel WernerVor 2 Monate
  • Der Bauer ist wie eine Art real gewordener Peter Lustig, der aber auch mal strenge Worte finden kann. Richtig toll.

    OrangeSunnSetOrangeSunnSetVor 2 Monate
  • ich finde die Menschen toll die so was machen danke dafür

    Katrin RichterKatrin RichterVor 2 Monate
  • Ganz schön schlau von der nicole sie geht los holt sich essen aus der tonne und macht geld damit wärend andere zur tafel gehen und nur 1 euro zahlen für alles mögliche!schön und gut auf einer seite weils scheisse ist essen weg zu schmeissen

    Angie m.Angie m.Vor 2 Monate
  • Sehr cool, in meiner Stadt gibt es einen öffentlichen Sammelpunkt bei dem jeder Essen hinbringen und wegnehmen kann, was er braucht. Brötchen, Gemüse usw. Und es funktioniert echt gut.

    ᗩᒪᖴᗩᗩᒪᖴᗩVor 2 Monate
  • Ich bin bei Weitem kein Heiliger und ich kann auch nicht ganz auf Fleisch verzichten aber Lebensmittel hab ich noch nie weggeworfen. Ich bin Mindestlöhner und es geht auch mit Second-Hand-Ware, mit ehrenamtlichen Einsatz bei den Tafeln, mit ÖPNV und ohne hirnlosen Malle-Urlaub, Kaffee-Pad-Maschinen, Vermüllen der Umwelt und ohne Lebensmittel wegwerfen. Es fehlt an Disziplin und Respekt und es fehlt am meisten dort wo das meiste Geld ist. Auch die Armut eines Staates und die Umweltzerstörung muss man sich leisten können. Viele in Osteuropa, in Griechenland, die Einheimischen auf Mallorca sie leben von nichtmal der Hälfte was ich als Geringverdiener in Deutschland bekomme und sind trotzdem zufrieden. Alles und jeder muss sofort und kurzfristig maximalen Gewinn bringen, alles was "alt" ist ist schlecht. Wenn der (Sozial)Staat und die Wissenschaft nicht bald die Herrschaft über freien Markt und Privatperson zurückgewinnen gehts ab in den Tod. Dieses anglo-amerikanische System ist das dümmste was man hätte machen können als Europäer.

    Benedikt WindischBenedikt WindischVor 2 Monate
  • Containern legalisieren!!!✌🏻 " Volle Bäuche statt volle Tonnen" 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻🤩. Danke an die Leute, die Menschlichkeit unterstützen! 🌈🙏🏻💝 Respekt und Achtsamkeit für Tier, Mensch und Natur! 🌎

    Alice im WunderlandAlice im WunderlandVor 3 Monate
  • Containern ist nicht schlimm aber die äußerst fragliche Einstellung von dem Aktivisten zu Gesetzen ist frech. Gesetze werden wegen den Menschen gemacht! Was für den einen OK ist, z.b. Diebstahl, ist für den anderen nicht vertretbar. Solchen Leuten darf keine Bühne geboten werden!

    4Cicero4CiceroVor 3 Monate
  • Was alles an essen weggeschmissen wird ist echt asozial und widerlich

    Finde Die WahrheitFinde Die WahrheitVor 3 Monate
  • Ich habe als Ferienjob im Gymnasium damals bei einem Gemüsebauern gearbeitet und die hatten eine Saison zu grosse Tomaten, keiner wollte die kaufen obwohl sie geschmacklich super waren. die haben sich dann ordentlich ins zeug gelegt und getrocknete tomaten und saucen daraus gemacht...

    hermine Ghermine GVor 3 Monate
  • Kann man helfen 😅

    MichaelMichaelVor 3 Monate
  • Wasser Mehl Suppe wie soll ich es mir vorstellen?

    Jey JeyJey JeyVor 3 Monate
  • Wegwerfen in der Handelskette vermeiden ist das eine. Auf der anderen Seite landen auch im deutschen Haushalt statistisch jede Menge Lebensmittel im Müll. Selbst kompostieren und damit ein wenig Gärtnern auf Balkon oder im Garten wäre da immer noch besser. Containern muss auf jeden Fall legal werden. Schon allein weil es eine Sauerei ist, WIE die Lebensmittel vom Supermarkt entsorgt werden. Im Ganzen. In der Verpackung usw. keinerlei Mülltrennung. So können die weggeworfenen Produkte nicht mal mehr kompostiert und die Verpackungen recycled werden. Vielleicht sollte man die Märkte gesetzlich dazu verdonnern alles was weggeworfen wird korrekt zu trennen, dann müssten sie eine Arbeitskraft nur für diese Arbeit einstellen und verschenken abgelaufenes vielleicht doch lieber.

    Fᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ [RAGEMODE]Fᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ [RAGEMODE]Vor 3 Monate
  • Lena Datzinger

    lena datzingerlena datzingerVor 3 Monate
  • weil Kapitalismus

    Anna MAnna MVor 3 Monate
  • Den Menschen in den Industrieländern geht es einfach nicht schlecht genug!

    Lanie RuftLanie RuftVor 3 Monate
  • Chefkoch

    Noah HoweilerNoah HoweilerVor 3 Monate
  • Die Linke stiftet zu Kriminalität an....SED Erben

    H BH BVor 3 Monate
  • Zum Glück gibt es inzwischen die Möglichkeit, über Apps wie TooGodToGo Lebensmittel zu retten, die sonst entsorgt werden würden, gerade auch von Restaurants, die es nicht an die Tafeln weitergeben können. Oder private Aktionen wie die Lebensmittelretter Fürstenfeldbruck, die das noch abholen und verteilen, was die Tafeln nicht verwenden können/dürfen. Das sind TONNENWEISE Lebensmittel, unglaublich! Jeder kann sich da informieren, ob es das vor Ort gibt - TooGoodToGo gibt es inzwischen in vielen europäischen Ländern, nicht nur in Deutschland!

    SekkemoSekkemoVor 3 Monate
  • Auf der Welt verhungert alle 6 Sekunden ein Kind. Und dann gibt es Länder wie Deutschland, die tonnenweise Essen wegschmeißen. Das ist so absurd.

    Golden LionGolden LionVor 3 Monate
    • Ja da hast du Recht. Ich verstehe es auch nicht 🤔

      Finde Die WahrheitFinde Die WahrheitVor 3 Monate
  • "Zu klein, zu krumm..." *That's what she said*

    André SchröderAndré SchröderVor 3 Monate
  • In der Schweiz im Coop gibt es das label „unique“, über das wird Gemüse verkauft das nicht der norm entspricht und wir haben auch das App fürs smartphone „toogoodtogo“. Lebensmittelhändelner verkaufen über das lebensmittel die am abend übrig bleiben zu einem stark reduzierten preis.

    Martina BMartina BVor 3 Monate
  • 6:58 - Toll. Da werden Meetings im offiziellen Büro einer Partei die im Bundestag sitzt abgehalten wie der Ablauf der bevorstehenden Straftat umgesetzt wird. Ist einfach der gleiche Dreck wie die AFD - kein Stück besser - der selbe Müll nur in Rot. Kotzt mich hier einfach nur an in Deutschland dass es keine Partei gibt die man wählen kann.

    Hass HahnHass HahnVor 3 Monate
    • Glaub mir ich bin nicht umsonst monachist wer sich Ernsthaft glaubt dass die Parteien das Volk interessiert hat echt nicht mehr alle latten am Zaun

      Der KolbenDer KolbenVor Monat
  • super gute aufklärung u sollte aus dem kriminellen rahmen genommen werden. die kerle die, die nachernte regeln nicht einhielten kamen mir vor, als würden sie selbst auf ihre regeln beharren. die moral der geschicht, traue auch keinem intelligenten nicht!

    BrigritteBrigritteVor 3 Monate
  • Wie auch gar kein Fleisch weggeworfen wird.

    Nadeschda RetzlaffNadeschda RetzlaffVor 3 Monate
  • Ich bin kein Freund von 'umsonst', das artet meist nur in Schmarotzertum aus. Und in der Regel ist das, was es in gewöhnlichen Supermärkten zu kaufen gibt, leider auch nur für die Tonne wert.

    Julez 37Julez 37Vor 3 Monate
  • hallo weis jemand wo es in Deutschland die laden überall gibt bitte um Infos danke

    Fußball ChampFußball ChampVor 3 Monate
  • Nicht vergessen Der Müll der weg geschmissen wird ist Eigentum von Laden Eigentümer

    DenisGaming 1110DenisGaming 1110Vor 3 Monate
  • jetzt hätte ich richtig lust mit einem team containern zu gehen

    IteraIteraVor 3 Monate
    • machs einfach

      TheLisaluisTheLisaluisVor 3 Monate
  • Wenn schon wegwerfen, warum dann den Müll nicht mal trennen?

    Cauli FlowerCauli FlowerVor 3 Monate
  • "Zu klein, zu krumm"... Man kennt's, wenn man an sich runter guckt

    throw awaythrow awayVor 3 Monate
  • Ich werde nie begreifen, warum es verboten ist, Essen aus dem Müll zu retten - sollen sie doch froh sein, dass es irgendeinen interessiert! Was im Müll ist, wollte keiner mehr, egal ob das was zu essen oder alte Möbel sind. In welcher Welt leben wir denn, dass es sein kann, dass es trotzdem heißt "Müll ist Eigentum", bloß weil sich irgendein Spinner mal aufgeregt hat?! Bei anderen Themen wird doch auch nicht drauf gehört, was ein einzelner will.

    Nacy MarynowNacy MarynowVor 3 Monate
    • Bin deiner Meinung

      Finde Die WahrheitFinde Die WahrheitVor 3 Monate
  • Ungeheuerlich. Auch wenn es böse klingt, aber 2 bis 3 Jahre hungern müssen, würde mal heilsame Wirkung auf die Menschen haben. Nun ja, vielleicht eine Zeit lang. Aber so wie jetzt kann das doch nicht weitergehen. Ich persönlich tue was ich kann um nicht zu verschwenden. Das müssten alle tun, aber ich denke, das wird wohl ein Traum bleiben. Wenn der Mensch alles hat, ist ihm alles andere völlig egal. Unvernünftige Spezies, wirklich.

    Mario LeoMario LeoVor 3 Monate
  • Haha ich find das cool das dir Linken das machen

    MeloettaloveMeloettaloveVor 3 Monate
  • PS

    Barbara DiehmBarbara DiehmVor 3 Monate
  • Ich habe einmal Käse gekauft im Supermarkt. An der Kasse ist der Kassiererin aufgefallen, dass schon das MHD überschritten war. Der Käse sah super aus, ich wollte ihn trotzdem nehmen. Da meinte die Kassiererin das sie mir das jetzt nicht mehr verkaufen darf. Ich hab ihr gesagt, das es mir egal ist. Aber sie hat sich geweigert mit der Begründung, dass wenn was passiert sie richtig Probleme bekommen würde. Dann hat sie den Käse genommen und wahrscheinlich später weg geschmissen.

    Anna TieAnna TieVor 3 Monate
  • Ich finde, in der Gastronomie wird vor allem so viel weggeschmissen, weil Menschen nicht aufessen können oder es zumindest einpacken lassen. Traurig wie viel man da am Tag in den Müll gehen sieht.

    Sarah SellnauSarah SellnauVor 3 Monate
    • 4Cicero das stimmt

      Sarah SellnauSarah SellnauVor 3 Monate
    • Sarah Sellnau oder es wird Zuviel auf den Teller gepackt. Von beiden Seiten, Kunde und Gastronom.

      4Cicero4CiceroVor 3 Monate
  • Eine Schande, dass noch gute Lebensmittel einfach weggeschmissen werden, anstatt sie an die Tafeln zu spenden...

    Kessina1989Kessina1989Vor 3 Monate
  • wie sagte mal Lebensmittelkonzern " lieber schmeiße weg als ich verschenke " da kann die Einstellung sehen .

    Alexander BruskeAlexander BruskeVor 3 Monate
  • Wir waren früher immer Nachernten.

    Jedermann MustermannJedermann MustermannVor 3 Monate
  • Anstatt Diesel Sachen vor den Laden hinlegen das bedürftige Menschen das sehen und passende Zeitpunkt abholen können das kann man machen man muss nicht übertreiben anstatt in Müll schmeißen dazu kann man auch etwas Gutes tun

    Laura LauiLaura LauiVor 3 Monate
  • Anstatt das Essen in Müll schmeißen es gibt so viele Menschen die das brauchen z.b. diese Hartz IV Empfänger andere Leute.ich kapiere nicht entweder ich bin krank dass ich nicht verstehe entweder in dieses System was wir haben in diesem Land das ist eine kranke und idiotisches ist. Es gibt so viele bedürftige Menschen die das brauchen wirklich anstatt solche Menschen helfen schmeißen wir den Essen weg und es gibt so viele arme Kinder hier in Deutschland Ansons sagen wir wir sind die reichste Land Europa das ist eine Blödsinn die reiche werden immer reicher die Armen werden immer ärmer deswegen sage ich wir haben eine idiotische System in diesem Land

    Laura LauiLaura LauiVor 3 Monate
  • Der Brotkorb wird auch bald in Deutschland höher hängen. Dann wird Sich wohl einiges ändern. Es ist immer genug da, nur die Wertschätzung dafür ist nicht mehr vorhanden

    Luis StankerLuis StankerVor 3 Monate
  • Man könnte 3 mal die komplette Welt Ernähren wenn wir nicht so viel wegwerfen würden...

    A.9.8 A.9.8A.9.8 A.9.8Vor 3 Monate
  • Wer 🍈🥕🌽🥦🥒🍅🍑🍌 Obst und Gemüse 🌶 aus dem eigenen Garten Anbau verkonsumiert weiß das es rein optisch nicht mit den industriellen Produkten mithalten kann. Aber durchaus geschmacklich und vom Nährstoffgehalt ist es ebenbürtig

    Rosemarie LenzRosemarie LenzVor 3 Monate
  • Gibt es den Tafeln

    RonRonVor 3 Monate
  • 8:08 ich hab in meinem Leben echt nie viel weinen wollen aber bei der Aussage war es echt schwer es nicht zu tun

    Papa WalterPapa WalterVor 3 Monate
    • Jeder wird bei was anderem emotional Ich z.b wenn ich das Westpreußen Lied höre ...

      Der KolbenDer KolbenVor Monat
  • Ich verstehe nicht weshalb die das Essen verkauft und nicht verschenkt bspw an die Tafel oder verteilen an Obdachlosen oder an Familien die darauf angewiesen sind.Und dann beschwert sie sich über die Leute die zu wenig bezahlen aber viel nehmen. Vielleicht brauchen sie das dringend und können ihr nur das Geld geben was noch im Beutel übrig ist. Ich glaub die sollte mal ihre Geschäftsidee überdenken. Ich finde das Essen sollte kostenlos weiter gegeben werden, weil es sich ja ernst genommen um “Müll” handelt der andernfalls von den Konzernen weggeworfen werden würde. Ich versteh nicht warum es Menschen gibt die zwar der Umwelt (inklusive Menschen) helfen wollen aber ein Kapital daraus schlagen müssen. Was denkt ihr darüber ? Oder habe ich irgendein Aspekt aus der Doku falsch verstanden?

    Curly SwirlyCurly SwirlyVor 3 Monate
    • Ich nehme an das die Dame auch laufende Kosten hat umsonst kann sie nicht durch die Gegend fahren wie Speedy gonzales 😄 für den Laden muss man sicher Miete zahlen und Strom oder?

      Iris WinklerIris WinklerVor 3 Monate
  • Warum das wohl so ist müsste man mal die Gesetzeslage fragen... Oder Abgaben auf Spenden abschaffen.. Dann machen es auch mehr Unternehmen und Sparen sich die Entsorgungskosten. Hier ist die Politik gefragt.. Leider haben diese Menschen genug zu essen und interessieren sich nur vor der Kamera dafür....

    Wir sprechen darüberWir sprechen darüberVor 3 Monate
  • Ich bin froh das es noch Menschen gibt die das Essen schätzen 🙏

    Sie liebt IhnSie liebt IhnVor 3 Monate
  • das können die flüchtlinge wegfressen zum halben preis,denn brauch das nicht in die tonne.gefällts denen nicht,sofort zurück mit dem volk!

    durcheinanderdurcheinanderVor 3 Monate
  • warum verkauft sie es? warum nicht verschenken?

    Mr. Man's ManMr. Man's ManVor 3 Monate
    • @TheLisaluis genau das ist doch der punkt, warum ein geschäft aus etwas machen, wenn man es verschenken kann? dieser gedanke scheint dir völlig fremd zu sein,

      Mr. Man's ManMr. Man's ManVor 3 Monate
    • meinst du nicht, dass sie auch Geld zum leben braucht und der Laden wird sicher auch Miete kosten

      TheLisaluisTheLisaluisVor 3 Monate
  • Nochmal: Kühlware darf zum Schutz des Verbrauchers bei Nichteinhaltung der Kühlkette NICHT mehr verkauft werden! Einige Artikel im Müll könnten von einem PRODUKTRÜCKRUF betroffen sein. Obst, welches unmittelbar neben stark verschimmelter Ware lag muss ebenso entsorgt werden. BITTE NICHT VERZEHREN!!! - Für den rest sympathisiere ich mich... Wobei ich sagen muss, dass sehr viele Märkte die ich kenne für die Tafel sammeln und nur wegwerfen wenn die müssen, weil die tafel es nicht mehr annehmen würde. Müllentsorgungskosten sind auch für die großen Märkte ein Thema.

    JoshuaJoshuaVor 3 Monate
  • hehe, das ist klasse, der Bauer: ich schaff es das die Leute sich dreckig machen!!!!!! ist er etwa ein bischen sarkastisch?

    Archos NeuerArchos NeuerVor 3 Monate
  • Eine Schande...Und wenn man dann sieht was alles an Fleisch und Milchprodukten in Tonnen landet... Dinge wofür Lebewesen gequält wurden, gestorben sind ..... Ekelhaft! Absolut das aller letzte! Schämen sollten sie sich alle.

    PairalinaPairalinaVor 3 Monate
  • den meisten menschen geht es noch viel zu gut - danke für die initiative ! einfach 💕🌹 containern sollte legalisiert werden - aber auch hier wären regeln einzuhalten - und das scheint nicht zu funktionieren :(

    brigitte silberfeebrigitte silberfeeVor 3 Monate
  • Das schlimme ist halt, dass der Supermarkt die Regale immer komplett voll macht damit es gut aussieht. Man könnte die Regale einfach nicht so voll machen, dann müsste man auch nicht so viel produzieren

    Paul IrgendwerPaul IrgendwerVor 3 Monate
  • Wir stoppeln gerne was auf den Feldern liegen bleibt, kann man einfach den Bauern fragen,selten haben sie ein Problem damit

    Reise SchildisReise SchildisVor 3 Monate
  • Bei dem Bauern ist es echt traurig, da sie was anderes ernten, wird es sowas dann bei Zeiten nicht mehr geben

    Reise SchildisReise SchildisVor 3 Monate
  • Tolle Reportage mit ❤️-lichen Menschen! Da bekommt man Lust selber drauf Essen zu retten! Man müsste viel mehr Werbung machen oder eine Auflistung, wo überall eine Nachernte möglich ist oder es eine Art „Save the Food“ Laden gibt, damit viel mehr Menschen Lebensmittel retten können. Ich hoffe das es Stück für Stück bei den Menschen ankommt 🙏🏼

    Mone H.Mone H.Vor 3 Monate
  • Menschen die Perfekte Sachen wollen, sind einfach nur Perfekt Dumm

    Stefan lStefan lVor 3 Monate
  • containern sollte legal sein. besser wäre eine direkte auslage der geschäfte für alle.

    madelenixemadelenixeVor 3 Monate
    • das wäre auch so einfach: nur etwas überdachtes und eventuell daneben ein container für wirklich vergammeltes...

      madelenixemadelenixeVor 3 Monate
  • Ihr seid Dreck! Das essen ist toll!

    ViktoriaViktoriaVor 3 Monate
  • Ach mit dem Chris war ich auch schon unterwegs. Super Typ! Aber ich bin lieber alleine gegangen, dann war ich schneller und hatte weniger Angst entdeckt zu werden. Es gab sogar einen Aldi, da hat der Chef die Tonnen extra nicht abgeschlossen.

    tufkadctufkadcVor 3 Monate
  • 9:30 "Die meisten kennt er: dieter. Ne günther ja ist so ähnlich" 😂

    nini uennini uenVor 3 Monate
  • 13:28 true

    Schnitzeltier :DSchnitzeltier :DVor 3 Monate
  • Undankbare Menschen, sie dürfen kostenfrei auf dem Feld nachernten und versuchen noch, den Bauer zu verarschen.

    j nj nVor 3 Monate
  • Ganz tolle Reportage . Ganz tolle und korrekte Leute davon brauchen wir definitv mehr. 👍👍👍👍

    JanaJanaVor 3 Monate
    • Danke!

      WDR DokuWDR DokuVor 3 Monate
  • Finde die Idee von den Containern gut aber sind eigentlich fast nur typisch linke Deppen

    JonasPunktJonasPunktVor 3 Monate
  • Wasser-Mehlsuppe🤮🤮 Die arme Frau. Gut, dass die Zeit für sie vorbei ist😲

    Miss OlafineMiss OlafineVor 3 Monate
  • "es fühlt sich nicht illegal an, wenn es etwas ist wovon man überzeugt ist." ok gebt endlich den Hanf frei.

    N SN SVor 3 Monate
    • Lasst den Hanf auf die CDU los ab gehts jungs

      Papa WalterPapa WalterVor 3 Monate
DEhave